selbständig - zu wenig einkünfte

  • hallo,


    ich bin neue hier, also nicht wunder wenn ich doofe fragen stelle ;-)


    also ich bin seit 11 jahren selbständig. leider verringert sich mein einkommen von monat zu monat.
    ca. 2000,- eur verdiene ich aus einkünfte aus selständiger arbeit. habe zwei kinder.
    laut arbeislosengeld II rechner hätte ich ein vermutlichen anspruch auf 116,94 eur

    meine frage, ich zahle privat in die kranken und rentenkasse. werden die kosten voll übernommen? habe diese bei abzüge (steuern, sozialv. ...) angegeben.


    und wenn nicht, in welcher höhe werden diese übernommen.
    ich habe echt angst das das arbeitsamt nur ein teil übernimmt, aber wie soll ich dann meine kleine familie ernähren? man kommt nicht wieder zurück in die gesetzlichen kassen :-(


    hoffe ihr könnt mir helfen, bin verzweifelt :confused:


    ciao alex

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Bei einem vermutlichen Anspruch von 116 Euro, den du sicherlich unter Einrechnung der vollen Beiträge zur privaten KV/PV ermittelt hast, wage ich die Korrektheit des Betrages zu bezweifeln. Bei der ARGE werden maximal die Beiträge anerkannt, die das Amt für die gesetzliche Pflichtversicherung aufwendet. Das ist meist weniger als jemand für eine private KV/PV zahlt.

    Ich fürchte auch, dass du als Laie nicht in der Lage bist, zu errechnen, welches Einkommen aus Selbständigkeit das Amt tatsächlich anrechnen würde, da das Amt eben nicht den Gewinn anrechnet, den das Finanzamt annimmt, da es nicht alle deine Ausgaben akzeptieren muss.

    Habt ihr es mal mit Kindergeldzuschlag und/oder Wohngeld probiert? Was ist mit der restlichen Familie? Ehegatte? Verdienst? Kinder? Wieviele, wie alt? Miete? Miethöhe? Eigenheim? Belastungen?

    Turtle

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • habe zwei kinder, 12 und 14 jahre und lebe allein.
    der vater ist tod.
    wie gesagt, habe zur zeit ein vorläufiges ergebnis aus sebständiger arbeit von ca. 2000,- eur mtl.
    rente zahle ich 305,- und krankenversicher. 201,- eur mtl.
    miete ist 371,- plus 70,- betriebskosten plus 50,- eur heizung/warmwasser


    wie soll man überleben, wenn ich nicht die kosten für private kranken und rentenvers. bekomme?


    und wenn das amt einige kosten aus selbständiger arbeit nicht anerkennt, dann sieht es düster aus :-( von was sollen wir dann leben?


    laut wohngeldrechner bekommen wir nichts, komisch ...
    kindergeldzuschlag:
    Nach Ihren Angaben würde der in Betracht kommende Kinderzuschlag von 80 Euro nicht ausreichen, um zusammen mit ihrem Einkommen einschließlich Kindergeld und möglicherweise zustehendem Wohngeld den Bedarf ihrer Familie zu decken. Deshalb kann kein Kinderzuschlag gezahlt werden. In derartigen Fällen ist zu prüfen, ob Anspruch auf Arbeitslosengeld II besteht.


    alex

  • Und die private Rente und private KV/PV sind nur Grundausstattung? Oder sind da auch noch Zusatzleistungen enthalten? 305 Euro im Monat für eine private Rentenversicherung scheint mir ziemlich viel zu sein.

    Was ist mit Halbwaisenrente für die Kinder?

    Ansonsten: Nach Abzug der Beiträge hast du noch 1500 Euro, dazu nochmal 328 Euro Kindergeld, also ca. 1800 Euro Einkommen. Abzüglich ca. 440 Euro Miete sind noch 1300 Euro übrig.

    Wieso reicht das denn nicht für 3 Personen zum Leben?!

    Turtle

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • habe noch mal gerechnet:



    also weniger darf ich jetzt nicht verdienen!


    bei den abzügen sind
    257,70 eur Steuer bei 2000,- zu versteuerndes einkommen mit drin


    wie hoch ist eigentlich maximal beiträge die die arge bei kranken und rentversicherung anerkennt?


    alex

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Quote from alex70;44297


    bei den abzügen sind
    257,70 eur Steuer bei 2000,- zu versteuerndes einkommen mit drin



    Und was sind die restlichen € 500?

    Meine hier eingestellten Beiträge stellen nur meine persönliche Meinung und KEINE Rechtsberatung dar. Ich erhebe nicht den Anspruch allwissend zu sein und lasse mich gerne korrigieren. Wer mich nicht mag, darf mich gerne ignorieren, persönliche Angriffe bitte ich zu unterlassen. Vielen Dank.

  • Die RV und KV kannst du nicht in voller Höhe einrechnen, da gibt es von der Arge bestimmte Höchstsätze, die anerkannt werden.

    Meine hier eingestellten Beiträge stellen nur meine persönliche Meinung und KEINE Rechtsberatung dar. Ich erhebe nicht den Anspruch allwissend zu sein und lasse mich gerne korrigieren. Wer mich nicht mag, darf mich gerne ignorieren, persönliche Angriffe bitte ich zu unterlassen. Vielen Dank.

  • ja, und wie hoch sind die?


    und was soll ich machen, wenn meine beiträge so zu priv. renten und krankenv. so hoch sind, das uns nichts zum leben bleibt?
    kann die ja nicht sei einfach kündigen!


    alex

  • Die KV scheint mir soweit in Ordnung obwohl (soweit ich weiß) nur die Hälfte des Basistarifs übernommen wird (ca. € 150). Wieso sind die Beiträge zur privaten Rentenversicherung so hoch, kannst du die zur Not nicht runterstufen oder ruhen lassen?

    Meine hier eingestellten Beiträge stellen nur meine persönliche Meinung und KEINE Rechtsberatung dar. Ich erhebe nicht den Anspruch allwissend zu sein und lasse mich gerne korrigieren. Wer mich nicht mag, darf mich gerne ignorieren, persönliche Angriffe bitte ich zu unterlassen. Vielen Dank.

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • die beitrag ist doch nicht hoch ...
    ich bekomme da grade mal, wenn ich 60 bin 800 bis 1200 eur mtl. rente je wie hoch die verzinsung ist.
    wenn ich jetzt beitrags frei stelle, bekomme ich ca. 250,- eur rente!
    gesetzlich bekomme ich 119,95 eur rente


    gut, wenn ich betrags frei stelle, zahlt dann die arge in die gesetliche rentenversicherung?
    und, wenn ich nur ca. 150,- eur für die krankenvers. bekomme. der beitrag steigt ja noch von jahr zu jahr. dann bleibt ja irgenwann wirklich nichts mehr zum leben, weil ich das geld der arge nur für beiträge verbrauche!?
    das kann doch nicht sein!? es muss mir doch ein mindesbetrag bleiben für essen, trinken und kleidung.


    ich bekomme jetzt schon angst wenn ich rentner bin, dann kann ich von
    meiner rente auch noch krankenkasse bezahlen. kann ich mich gleich erschissen.


    ich wollte vor 11 jahren kein geld mehr vom staat und habe mich selbständig gemacht, jetzt wird man bestraft ... toller sozialstaat.


    alex

  • Beantworte doch mal die Frage von Turtle... Würde mich auch mal interessieren.


    Quote from Turtle1972;44290


    Ansonsten: Nach Abzug der Beiträge hast du noch 1500 Euro, dazu nochmal 328 Euro Kindergeld, also ca. 1800 Euro Einkommen. Abzüglich ca. 440 Euro Miete sind noch 1300 Euro übrig.

    Wieso reicht das denn nicht für 3 Personen zum Leben?!
    Turtle

  • Quote from CHM;44345

    Beantworte doch mal die Frage von Turtle... Würde mich auch mal interessieren.


    siehe meine neue berechnung ... also noch haben wir genug zum leben.
    es geht jetzt nur noch darum, wenn mein einkommen sich verringert .. was denn ...
    bitte erst den ganzen trade lesen .. und dann hier schreiben ;-)


    es geht nur noch um meine private kranken und rentenv.
    was mache ich, wenn die zahlung der arge schon von den beiträgen private kranken und rentenv. aufgebraucht wird. von was soll man leben?


    alex

  • selbständig - zu wenig einkünfte


    Hallo alex70,

    auch ich komme zu dem Ergebnis wie Turtle1972

    das euch noch 1300€ bleiben.

    Warum reicht das nicht?

    Sind Die 2000€ Nettoverdienst?

    Edy

    Eine freundliche Begrüßung und Verabschiedung , bei jedem Beitrag, ist immer angebracht.

  • selbständig - zu wenig einkünfte


    Hallo Alex70,

    also die Aussage mit dem Sozialstaat,na ja.

    Du hättest dich doch bestimmt "freiwillig" in einer gesetzlichen KV versichern können ?

    Deine Beiträge für die private Krankenkasse verringern sich doch bestimmt,wenn deine Kinder in die Berufsausbildung gehen,und dann selbst versichert sind ?

    Edy

    Eine freundliche Begrüßung und Verabschiedung , bei jedem Beitrag, ist immer angebracht.

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Wo steht, dass nicht die vollen Beiträge zu Krankenversicherung vom Einkommen abzusetzen sind?


    In § 11 Abs 2 Nr. 3 SGB II heißt es:


    Da steht zwar was von angemessen, aber auf eine Angemessenheitsgrenze kann doch wohl nur dann verwiesen werden, wenn der Hilfebedürftige sich tatsächlich im Rahmen dieser Angemessenheitsgrenze krankenversichern kann. Wenn diese Möglichkeit für ihn real nicht vorhanden ist, kann er meines Erachtens auch nicht darauf verwiesen werden.

  • Und woher weißt du mal wieder, dass es geringer nicht möglich ist? Zumindestens bei der RV besteht Einsparpotential. 300 Euro im Monat für eine "gute" Rente später muss man sich eben leisten können.

    Warum soll ein Selbständiger sich mehr Rentenansprüche erwirtschaften dürfen als ein normaler ALG 2 Empfänger?

    Turtle

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Quote from Turtle1972;44376

    Und woher weißt du mal wieder, dass es geringer nicht möglich ist? Zumindestens bei der RV besteht Einsparpotential. 300 Euro im Monat für eine "gute" Rente später muss man sich eben leisten können.

    Warum soll ein Selbständiger sich mehr Rentenansprüche erwirtschaften dürfen als ein normaler ALG 2 Empfänger?

    Turtle


    Deswegen sprach ich von der Krankenversicherung.

  • Jo, da steht aber "soweit die Beiträge nicht nach § 26 bezuschusst werden".

    Am besten mal die Richtlinien dazu durchlesen, wie das abläuft:

    http://www.harald-thome.de/med…DA/DA_26_-_01_01_2009.pdf

    Turtle

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • kann nicht schlafen .. beschäftigt mich alles zu sehr :(


    Beispiel:
    G hat Einkommen i. H. v. 1000,00 € (Abzüge bis auf KV-Beiträge sind bereits berücksichtigt). Der Bedarf der BG beträgt 1050,00 €. Sowohl bei einem angenommenen Beitrag im Basistarif von 500,00 € als auch bei halbiertem Beitrag i. H. v. 250,00 € liegt Hilfebedürftigkeit vor. G hat nur den halben Beitrag zu zahlen. Die Grundsicherungsstelle erbringt als Zu-schuss den Beitrag, der in der gesetzlichen KV für einen Alg II-Bezieher zu leisten ist.


    (10) Da die an die private Versicherung zu zahlenden Beiträge (hal-ber Basistarif) den Zuschuss übersteigen, ergibt sich regelmäßig ein Differenzbetrag. Dieser ist nach § 11 Abs. 2 Satz 1 Nr. 3a SGB II vom Einkommen abzusetzen. Ist eine Absetzung vom Einkommen nicht oder nicht vollständig möglich, kann eine Deckungslücke entstehen. Für den Ausgleich dieser Lücke durch die Grundsicherungsstellen besteht keine rechtliche Grundlage.


    wenn ich das jetzt richtig verstehe, müsste ich erst mal in den basistariv der privaten krankenvers.?
    dann wird die hälfte am bsp. 250,- eur von einkommen abgezogen, so das ein einkommen von 750,- besteht.
    250,- kommen dann noch zur zahlung der arge hinzu?
    also wird am beispiel ja die ganzen 500,- eur übernommen, man muss nur in den basistarif der privaten krankenv,?


    alex

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.