Begutachtung meiner Arbeitsfähigkeit. Frage zu Fristen.

  • Folgende Sachlage:

    Es wurde eine Begutachtung meiner Arbeitsfähigkeit von einem Amtsarzt auf Wunsch des Jobcenters von der Deutsche Rentenversicherung beauftragt und auch durchgeführt.

    Diese Begutachtung fand statt am 12.11.2021. Das Gutachten ist eingegangen beim Jobcenter Mitte Dezember. Das Jobcenter hat sich jedoch nicht bei mir gemeldet und somit auch nicht kommuniziert, dass das Gutachten mich als arbeitsfähig erachtet. Ich weiß davon erst seit ein paar Tagen.

    Nun habe ich normalerweise einen Monat Zeit um Widerspruch ein zu legen gegen dieses Gutachten. Beginnt diese Frist nun mit meiner Kenntnisnahme des Gutachtens oder mit dem Datum des Eingangs beim Jobcenter? Für mich logisch wäre jetzt das Datum meiner persönlichen Kenntnisnahme des Gutachtens. Meine Sachbearbeiterin beim Jobcenter sieht es anders. Sie denkt, ich müsste wohl nochmal einen Antrag auf Begutachtung meiner Erwerbsfähigkeit stellen.


    Habt ihr da eine Idee was Sache ist?

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Gegen ein Gutachten kann man nicht in Widerspruch gehen. Das ist kein Verwaltungsakt.

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Nun dann liegt da wohl ein kommunikatives Missverständnis mit meiner Arbeitsvermittlerin vor.

    Ich kann aber ein Gegengutachten einfordern oder?

    Habe ich sonst Möglichkeiten?

  • Nein, du kannst kein Gegengutachten einfordern. Du kannst z. B. Erwerbsminderungsrente beantragen, dann erstellt die Rentenversicherung ein Gutachten.

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Ich habe überlesen, dass es bereits ein Gutachten der DRV ist. Das ist abschließend. Du kannst theoretisch Antrag auf Sozialhilfe stellen und bei Ablehnung mit der Begründung, dass du nicht erwerbsunfähig bist, in Widerspruch und Klage gehen. Vielleicht lässt das Sozialgericht dann noch ein Gutachten machen. Aber die Ämter sind ab das Gutachten der DRV gebunden.

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.