Grundsatzfrage: Wie lange darf ein Besucher bei mir wohnen?

  • Da meine stundenlange Google-Suche mir meine Frage nicht beantworten konnte, stelle ich diese Frage hier im Forum. Als Bezieherin von Grundsicherung i. A. möchte ich grundsätzlich wissen, wie lange mich jemand maximal besuchen darf:?:

    Vor allem meine Tochter möchte in nächster Zeit hier besuchsweise für einige Wochen wohnen, da sie nach Jahren aus dem Ausland wieder für einige Zeit nach Deutschland kommen möchte, um mich und ihre Freunde zu besuchen.

    Danke für Rückmeldungen H.P.

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Gibt sie ihren Wohnsitz im Ausland auf? Dann wäre es definitiv kein Besuch.

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Also nochmal: Es ist für mich eine grundsätzliche Frage: Wie lange darf ein BESUCHER bei mir wohnen als Bezieherin von Grundsicherung, grundsätzlich. Es scheint niemand diese Frage beantworten zu können, im Internet habe ich trotz langer Recherche nichts gefunden. Ich wollte nicht direkt meine Sachbearbeiterin fragen, da ich nicht weiß, ob sie mir wirklich die rechtlich korrekte Antwort gibt. Einen Anwalt wollte ich deswegen nicht extra konsultieren müssen.


    Kann dazu jemand hier eine Antwort geben?

    Danke H.P.

  • Beantworte bitte die Frage, ob sie ihren Wohnsitz im Ausland aufgibt. Ansonsten ist keine korrekte Antwort möglich und Wunschantworten gibt es hier nicht.

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Ich denke ich habe eine ganz klare Frage formuliert. Noch mal: Wie lange darf ein BESUCHER bei mir wohnen als Bezieherin von Grundsicherung, der wirklich nur Besucher ist und seinen Wohnsitz nicht aufgibt, dass heißt, er war vor seinem Besuch bei mir und ist auch danach nicht wohnungslos, sondern er ist weiterhin an seinem ursprünglichen Wohnort korrekt gemeldet und auch nicht von seinem Vermieter gekündigt. Jetzt sollte es aber doch vollkommen klar sein!

  • Dafür gibt es keine sozialrechtliche Regelung. Nur mietrechtlich.

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Jetzt habe ich doch meine Sachbearbeiterin gefragt. Sie meinte dies müsse immer individuell geprüft werden, eine feste Grenze gibt es nicht. Wenn allerdings 2 Monate überschritten werden, müsste von einem Dauerbesucher ein Mietanteil angerechnet werden.

    Wie bereits erwähnt ergeben sich aus dem Mietrecht ggf. weitere Auflagen bzw. Einschränkungen. Vielleicht nützen diese Informationen auch anderen.


    VG H.P.

  • Eine gesetzliche Norm dazu gibt es jedenfalls im SGB XII nicht und aus dem SGB II ist mir auch keine bekannt. Ich würde dies aber an einigen Sachverhalten festmachen. Gibt es einen anderen Wohnsitz, an dem er/sie sich gewöhnlich aufhalten (also keine Fake-Postanschrift bei den Eltern oder irgendeinem Kumpel). Bei kurzfristiger Wohnungslosigkeit > gibt es eine konkrete Wohnungszusage? Ich würde mich hier auch an § 30 Abs. 3 SGB I orientieren:


    "Einen Wohnsitz hat jemand dort, wo er eine Wohnung unter Umständen innehat, die darauf schließen

    lassen, daß er die Wohnung beibehalten und benutzen wird. Den gewöhnlichen Aufenthalt hat jemand dort, wo

    er sich unter Umständen aufhält, die erkennen lassen, daß er an diesem Ort oder in diesem Gebiet nicht nur

    vorübergehend verweilt."

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.