Auszahlung einer alten Kapitalanlage - Wie ist mit dem Geld umzugehen? Schuldentilgung möglich?

  • Liebe Forengemeinde.


    Kann man pauschal sagen, ob das Geld, das nach dem Abzug des Schonvermögens über bleibt,

    für Tilgungen laufender Schulden zur Einmalzahlung genutzt werden darf?

    Es geht dabei noch um mehrere Hundert Euro die ans ehemalige Jobcenter zurückgezahlt werden müssen,

    und für die ein Dauerauftrag seit langem läuft.

    Muss ich im Nachhinein für alle Ausgaben, die nicht laufende Kosten betrifft, einen Nachweis bringen?


    Ich bin sehr verunsichert und weiss einfach nicht was da auf mich zukommt.


    LG von Grenze

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Du bekommst laufend ALG2 und dein Vermögen liegt über dem Freibetrag oder was meinst du?

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Ich bekomme wegen EM Rente Grundsicherung.

    Das Schonvermögen liegt ja bei 5000 Euro.


    Nun bekomme ich aber 7000 Euro ausgezahlt,

    und somit wird mir die Grundsicherung nicht weitergezahlt.

    Also lebe ich abzüglich des Schonvermögens von diesem Geld plus Rente.


    Ich frag mich halt, was für aussergewöhnliche Ausgaben darf ich in der Zeit haben,

    ohne das mir "Verschwendung" vorgeworfen werden kann.

    Darf ich von dem Geld noch vorhandene Schulden komplett tilgen?

    Oder darf ich nur in angemessenem Rahmen von dem Geld leben?


    Muss man über alle aussergewöhnlichen Ausgaben in der Zeit

    Nachweise erbringen? (z.B. neuen gebrauchten Fernseher kaufen)


    Denn wenn der Kapitalertrag dann aufgebraucht ist,

    muss ich ja erneut Grundsicherung beantragen, weil meine Rente zu klein ist.

    Und wäre das dann der Moment, wo ich Rede und Antwort stehen muss ?


    Ich hoffe jetzt ist klarer, worauf ich hinaus will.

  • Weiß das Sozialamt bereits, dass du 7000 Euro Vermögen hast? Ggf. hast du doch wegen der gerade geltenden Coronaregeln Glück, das gar nichts passiert.

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Ja die wissen von der Auszahlung, ich habe denen das geschickt,

    da der Fond auch in den Akten auftaucht.

    Als ich damals erstmal Grundsicherung bezog,

    hab ich das im Antrag einfach mal "vergessen" anzugeben,

    und die haben mich dann darauf hingewiesen,

    das es da doch noch einen Fond geben muss und sie auch diese Unterlagen haben wollen.


    Ich hatte ehrlich gesagt nicht damit gerechnet,

    denn vor der Rente bezog ich Hartz 4 und von denen kam diesbezüglich nichts.

    Und dort hatte ich das auch nie angegeben.


    Schon interessant, worauf das Amt für Grundsicherung so Zugriff hat...-

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Schon interessant, worauf das Amt für Grundsicherung so Zugriff hat...-

    Es dürfte in jedem Deiner Bescheide stehen, dass ein Kontenabruf erfolgen kann. Und ja, um Sozialbetrug zu vermeiden, ist diese Maßnahme durchaus angebracht wie man in Deinem Fall sieht. Mein Verständnis für so ein Verhalten tendiert da gegen Null.

  • Wenn das Sozialamt taff ist, macht es jetzt eine Vergangenheitsaufarbeitung. Dein Vermögen dürfte auch vor dem 01.03.2020 bereits über 5000,00 € gelegen haben. Ansonsten wäre zu erklären, wie Du in so kurzer Zeit zu 7000,00 € gekommen bist. Ab dem Zeitpunkt, an dem Dein gesamtes verwertbares Vermögen über 5000,00 € lag, dürfte eine Kostenersatzforderung auf Dich zukommen. Dann sind die einige Hundert Euro Schuldentilgung Dein geringstes Problem.

  • Grundsätzlich auch mein Gedanke. Allerdings weiß ich nicht, wie das gerade im Lichte des § 141 SGB XII zu betrachten ist. Zumindest wäre zu prüfen, wann das Vermögen erstmals über den 5000 Euro lag. Solange man das nicht weiß, kann man schlecht was dazu sagen.

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Ich habe den Fond ja angegeben, in dem Schreiben ging auch hervor,

    daß es sich um eine Summe Höher als 5000 Euro handelt. die spätestens 2025 zur Auszahlung käme. Das wurde abgenickt und war dann erledigt für den Bearbeiter.

    Von daher habe ich dem Amt ja nie verschwiegen, daß dort Vermögen lagert.

    Vom Amt habe ich leider noch keine Rückmeldung,

    bleibt also weiter nur warten, bis das Geld auf dem Konto ist.

    Danach muss ich das dann wohl vor Ort klären.

  • Nun das hört sich nachDeiner Darstellung erstmal so an, als wärest Du Deiner Mitwirkungsverpflichtung nachgekommen. Allerdings ist mir dann die Arbeitsweise des Sachbearbeiters bzw. der Sachbearbeiterin nicht erklärlich, wenn diese Sachlage schon vor dem 1.3.2020 bekannt war.

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Also um das ganze Thema jetzt zum Abschluss zu bringen.

    War heute beim Amt und hab nun Fakten.

    Dank Corona wurde die Selbstbehaltsgrenze von 5000 auf 60.000 Euro angehoben,

    und somit ist die Auszahlung für das Amt dieses Jahr nicht mehr relevant.

    Frühestens ab 1.1.2022 wird die Grenze wieder 5.000 Euro betragen.


    Grüsse von Grenze