Sehr lange Ortsabwesenheit möglich wegen Unternehmensgründung

  • Hallo zusammen,


    ich habe eine Frage.


    Ich bin gerade im ALG II-Bezug und stocke mit freiberuflicher Tätigkeit auf.


    Ich möchte jetzt ein Unternehmen gründen, das eine intensive Reisetätigkeit in Deutschland und Europa erfordert. Also ich wäre mehrere Monate im Jahr abwesend. Die Abwesenheit ist essentiell für den Erfolg des Unternehmens.


    Meine Frage ist nun, ob es möglich ist, eine Ausnahme von der 21-Tages-Regelung zur Ortsabwesenheit zu bekommen. Also dass ich weiterhin ALG II beziehen kann, obwohl ich das halbe Jahr unterwegs bin.


    Es handelt sich wohlgemerkt nicht um Urlaub, sondern um Reisen mit geschäftlichem Interesse.


    Ich konnte zu diesem Thema nichts finden und wäre dankbar, wenn sich jemand auskennt und mir weiterhilft.


    Vielen Dank und freundliche Grüße


    Petronius

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Das musst du mit deinem zuständigen Vermittler absprechen. Die Entscheidung dürfte stark davon abhängen, wie erfolgversprechend man dein Vorhaben einschätzt. Da aber die schnellstmögliche Beendigung von ALG2 das Ziel ist und dadurch die Vermittlung in abhängige Beschäftigung immer Vorrang hat, musst du da schon eine echt gute Prognose vorweisen können.

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.