Aufstocker, Krankengeld usw.

  • Hallo zsm,


    ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll zu Schreiben, da wir soviel Probleme mit dem JC haben.


    Wir befinden uns in der Situation, dass mein Mann zum 31.05.2021 gekündigt ist, personenbezogene Kündigung durch den AG, da er gesundheitlich nicht mehr in der Lage ist seinen Job auszuüben. Mein Mann beginnt ab Juli eine Umschulung.

    Ich bin noch bis 01/22 in Elternzeit, wir haben eine gemeinsame 14 Monate alte Tochter und seit ein paar Tagen wohnt meine 11 jährige Tochter bei uns. Diese hat vorher beim Vater gelebt, aber das will sie nicht mehr aus diversen Gründen. Ich bekomme kein Geld für das große Kind. Ich habe Kindergeld für sie beantragt, mir von meinem Ex schriftlich geben lassen, dass sie ab sofort bei uns wohnt und er hat dies in einer Veränderungsmittlung auch der Kindergeldkasse mitgeteilt. Haben die Unterlagen in einem Umschlag gesteckt und gemeinsam verschickt. Mein Ex und ich haben auch einen gemeinsamen Sohn, 8 Jahre, der aber weiterhin beim Vater leben will.


    Nun wäre die erste Frage: Hebt sich der Unterhaltsanspruch gegenseitig auf, wenn ein Kind bei mir und das andere beim Vater lebt?

    Ich habe in den 4 Jahre, wo die beiden großen beim Vater waren keinen Unterhalt zahlen können, da ich nie genug verdient habe. Er hat UVG bekommen. Wir haben zusammen ein Schreiben an die UVG Kasse aufgesetzt, dass meine Tochter hier ist und der Sohn weiter bei ihm lebt mit der Bitte die Leistungen für beide Kinder sofort einzustellen.


    Ich weiß, dass ich meinen Ex nicht nach der Hälfte des Kindergeldes für diesen Monat fragen brauche, da er dann eh sagen wird er hat kein Geld.


    Wird das JC mich auffordern für meine Tochter UVG zu beantragen?

    Ich habe schriftlich mitgeteilt, seit wann sie dauerhaft bei uns ist. Ummelden kann ich sie erst im Juli, da vorher kein Termin im Einwohnermeldeamt wegen Corona zu bekommen war. Also offiziell lebt sie erst dann ab 06.07.21 hier.


    Dann ist bei uns das Problem, dass immer wieder falsches Einkommen berücksichtigt wird bzw. geht es um die korrekte Höhe. Unser BWZ lief zum 30.04.21 ab. Ich habe den WBA pünktlich abgegeben. Im neuen Bescheid ab 01.05.21 wird meinem Mann ein Einkommen von brutto 1400 und netto 1100 angerechnet, dazu Krankengeld von 910 Euro, wovon wir bis heute keinen Cent gesehen haben und Kindergeld für die Kleine. Ich selbst habe aufgrund das wir für dieses Jahr keinen Kitaplatz haben, kein Einkommen.


    Mein Mann hat Anspruch auf Krankengeld vom 14.04.21 bis 14.05.21 und hat dann keine AU mehr, da er noch Resturlaub hat und noch Überstd das er genau bis zum 31.05.21 davon noch bezahlt wird. Auf der Probeabrechnung für Mai stehen 500 Euro netto. Er bekam im April 476 Euro ausgezahlt am 01.04.21 vom AG und wird dann Ende diesen MOnats pie mal Daumen 500 Euro bekommen.


    Von dem Krankengeld haben wir wie oben schon beschrieben bisher keinen Cent gesehen, da das JC einen Erstattungsanspruch gestellt hat bei der KK. Das JC will etwas über 1400 Euro haben von der KK für den Zeitraum 01.04.21 bis 31.05.21.


    Meine Frage dazu nun: wenn das JC bei meinem Mann nun 476 euro Netto und 650 Euro Netto für April angerechnet hat und sich für April das Krankengeld erstatten lässt, bekommen wir dann für April einen Betrag nachgezahlt, wenn es im vorläufigen Bescheid anders berechnet wurde?

    Im Mai bzw Ende Mai werden wir nämlich das selbe Problem haben.


    Wir haben jetzt Anfang Mai unsere Ausgaben von etwas Ersparten zahlen können, aber wir sind jetzt pleite.


    Wir haben zum Leben seit dem 01. Mai diese 467 Euro plus das Kindergeld der Kleinen gehabt. Den Coronabonus von der Familienkasse musste ich einem Bekannten geben, da unser Laptop kaputt war und meine Tochter sonst nicht am Distanzunterricht hätte teilnehmen können.


    Durch diesen Erstattungsanspruch wurden erst mal alle unsere Leistungen eingestellt, das wurde mir am Freitag am Telefon gesagt.


    Wir sitzen nun hier mit 4 Personen, mein Sohn ist fast alle WEs auch dabei und ich weiß nicht, wie ich bis Ende des Monats noch auskommen soll.


    Ich will auch nicht Jammern, aber ich brauche echt mal Rat von Leuten die Ahnung haben.


    LG

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Quote

    Hebt sich der Unterhaltsanspruch gegenseitig auf, wenn ein Kind bei mir und das andere beim Vater lebt?

    Nein, natürlich nicht. Es ist der Anspruch des jeweiligen Kindes.


    Quote

    Wird das JC mich auffordern für meine Tochter UVG zu beantragen?

    Ja.


    Quote

    Meine Frage dazu nun: wenn das JC bei meinem Mann nun 476 euro Netto und 650 Euro Netto für April angerechnet hat und sich für April das Krankengeld erstatten lässt, bekommen wir dann für April einen Betrag nachgezahlt, wenn es im vorläufigen Bescheid anders berechnet wurde?

    Du hast zur Berechnung des Aprils nichts geschrieben, nur zur Bewilligung ab Mai. Aber wenn ihr einen Antrag auf endgültige Festsetzung (explizit mit dem Wunsch, dass mit dem tatsächlichen monatlichen Einkommen gerechnet werden soll!) stellt, dann wird natürlich nochmal gerechnet. Wie das Ergebnis aussieht, kann man mangels Kenntnis der vorläufigen Bewilligung und der tatsächlichen Einkünfte nicht sagen.


    Quote

    Wir haben zum Leben seit dem 01. Mai diese 467 Euro plus das Kindergeld der Kleinen gehabt.

    Und Alg 2 wurde abgelehnt ab Mai oder wie?


    Quote

    Durch diesen Erstattungsanspruch wurden erst mal alle unsere Leistungen eingestellt, das wurde mir am Freitag am Telefon gesagt.

    Von wem? Krankenkasse? JobCenter? Agentur für Arbeit (er ist dann ja arbeitslos)?


    Du schreibst äußerst verworren. Bitte versetze dich in die Lage eines Außenstehenden, der nicht weiß, was alles passiert ist.


    Quote

    Wir sitzen nun hier mit 4 Personen, mein Sohn ist fast alle WEs auch dabei und ich weiß nicht, wie ich bis Ende des Monats noch auskommen soll.

    Du musst mit dem Jobcenter klären, dass die Berechnung nicht stimmen kann, da dein Mann wegen der Erstattungsanmeldung vom Krankengeld gar kein Krankengeld erhalten wird, das JC es sich also nicht erstatten und noch als Einkommen anrechnen kann, das ist quasi doppelt gemoppelt. Genauso mit dem Lohn. Auch hier musst du dem JC klar machen, dass er nicht für einen vollen Monat Lohn bekommt, wenn die Lohnfortzahlung nur noch für den halben Monat erfolgen wird. Wenn du beim SB nicht durchdringst, dann eben zum Teamleiter verbinden lassen usw.

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Sorry, wir haben in den letzten Wochen nur Stress, deswegen werfe ich wohl alles durcheinander.


    Also zum Einkommen:


    Nein, die Leistungen wurden ab Mai nicht abgelehnt, aber eingestellt, da das JC davon ausgeht, dass mein Mann EK und Krankengeld bezieht. Die Einkünfte waren von November 2020 bis April 2021 ungefähr gleich, außer das mein Mann eben jetzt erkrankt war ab März und sich dadurch bereits das EK ab April geändert hat.


    Einkommen im April waren dann im Bewilligungsbescheid 1400 Brutto und 1100 Netto, tatsächlich hat er aber nur 650 Brutto und 476 Netto verdient.


    Einkommen im Mai ist dann im Bewilligungsbescheid 500 brutto/netto Gehalt plus 910 Euro Krankengeld und das stimmt hinten und vorne nicht.


    Das Jobcenter hat die Leistungen an uns eingestellt, weil davon ausgegangen wird, dass wir Krankengeld bekommen und hat gleichzeitig aber einen Erstattungsanspruch bei der Krankenkasse geltend gemacht. Ergo wird bekommen weder Geld vom Jobcenter, noch von der Krankenkasse.


    MIt meiner Tochter stelle jetzt mal hinten an, die Frage kann ich ja selber beantworten.

  • Dann das mit der endgültigen Festsetzung und dem Krankengeld wie beschrieben mit dem Jobcenter klären.

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Zitat Wird das JC mich auffordern für meine Tochter UVG zu beantragen?

    Ja.


    Sorry Turtle, hier miss ich korrigieren: Die Fragestellerin ist nicht alleinerziehend, also kommt Unterhaltsvorschuss nicht in Frage. Es ist allenfalls die Leistungsfähigkeit des Exmannes zu prüfen.

    Wenn das Leben Dir in den Allerwertesten tritt - nutze den Schwung um Vorwärts zu kommen

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Stimmt.

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Zitat Wird das JC mich auffordern für meine Tochter UVG zu beantragen?

    Ja.


    Sorry Turtle, hier miss ich korrigieren: Die Fragestellerin ist nicht alleinerziehend, also kommt Unterhaltsvorschuss nicht in Frage. Es ist allenfalls die Leistungsfähigkeit des Exmannes zu prüfen.

    Richtig, ich bin verheiratet der Vater nicht.


    Ich habe heute ein längeres Gespräch mit dem JC geführt.


    Da der Vater auch nicht leistungsfähig ist, kommt jetzt das JC für den Lebensunterhalt meiner Tochter auf und kümmert sich auch darum, dass es ab Juni das Kindergeld meiner Tochter vorstreckt und auch das ALG 1 meines Mannes. Es wird dann einen EA bei der Familienkasse und bei der Agentur stellen, damit wir jetzt nicht auf dem Trockenen sitzen, auch nicht nächsten Monat. Ich habe ja bereits einen Antrag auf Kindergeld gestellt, den habe ich nun als Nachweis eingereicht.


    Die Leistungen für April werden nachberechnet und wir bekommen es bis Ende der Woche nachgereicht.


    LG

  • Hallo zsm, ich habe wieder eine Anfrage.


    Ich schreibe es jetzt hier rein, da ich nicht extra ein neues Thema eröffnen will.


    Die Leistungen für 04 und 05 sind nachgezahlt worden. Nun haben wir einen neuen ÄB bekommen ab 06 bis 10/21.


    Mein Mann ab ab 01.06.21 Anspruch auf ALG 1 in Höhe von 810 Euro. Nun hat das JC einen EA gestellt bei der Agentur vom 01.06.21 bis 31.07.21. Können Sie ja auch machen, denn wir bekommen so lange die Leistungen vom JC und das ALG 1 ist in der Berechnung nicht aufgeführt.


    Nun heisst das ja für uns wieder, dass wir ab 01.08.21 wieder mittellos sind. Wir bekommen Kindergeld von 450 Euro aber auch erst am 10.08.. Das ALG 1 da meines Verständnisses nach Erst zu Ende August. Für mich heisst es wir stehen am 01.08.21 wieder da uns sind mittellos.


    Wenn ich wieder Kauderwelsch schreibe, dann kann ich auch gerne die Bescheide einstellen.


    Gibt es sowas wie Übergangsgeld?


    LG

  • Nein, nur ein Darlehen ist möglich.

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.