Wohnung mit hoher qm Zahl aber niedrigem Mietpreis

  • Hallo,

    eine Frage zum Thema Mietwohnung.

    Angenommen, man wohnt in einer Wohnung, die zwar von der qm Zahl über die vorgesehene Größe hinaus geht, deren Miete aber vergleichsweise günstig ist. Kann das Amt dann verlangen, dass man dort auszieht oder wäre Dir Folge "nur" dass ggf. ein geringerer Betrag für die Miete überwiesen wird.

    Aktuelles Beispiel:

    - wohnhaft zu dritt in 80 qm Wohnung mit 750 Euro Warm Miete.

    - Möglichkeit in 100 qm Wohnung zu ziehen, bei gleichem Mietpreis, da diese bessere Möglichkeiten der Kinderbetreuung etc. bietet.

    - ab Herbst möglicherweise notwendiger Antrag auf ALG II


    Könnte dann verlangt werden, dass man dort wieder auszieht? Oder wäre die "schlimmste" Folge nur, dass die Miete nicht in voller Höhe bezahlt wird?


    Danke im voraus und liebe Grüße

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Wenn die Miete angemessen ist, dürfte es keine Probleme geben.

    Bei mir würdest Du aber u.U. Schwierigkeiten mit den Heizkosten bekommen, denn du musst ja schließlich 20 m2 mehr beheizen...

    Viele Menschen sind zu gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun.(Orson Welles)


    Es ist nicht nötig, mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: [URL=http://www.sozialhilfe24.de/forum/thread/231-nutzung-des-forums-hinweise/]

  • Danke für die schnelle Antwort. Aber wäre die Folge "nur", dass weniger gezahlt wird oder könnte man mich "zwingen" auszuziehen, auch wenn ich bereit wäre, diese höheren Kosten dann selbst zu tragen. Für das Amt macht es ja eigentlich keinen Unterschied, ob sie mir (Beispiel) 700 Euro für eine 80qm oder 700 Euro für eine 100qm Wohnung zahlen, oder?

  • In Deutschland wird vom Jobcenter oder Sozialamt niemand gezwungen, aus seiner Wohnung auszuziehen - dieses Märchen wird gerne von Mitgliedern dubioser Hartz 4-Foren gestreut...


    Manchmal bleibt halt nichts anderes übrig, wenn die tatsächlichen Unterkunftskosten so viel höher sind als die Angemessenen, so dass der HE die Differenz nicht selbst tragen kann.

    Viele Menschen sind zu gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun.(Orson Welles)


    Es ist nicht nötig, mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: [URL=http://www.sozialhilfe24.de/forum/thread/231-nutzung-des-forums-hinweise/]

  • Wie schon geschrieben, werden wahrscheinlich die Heizkosten nicht in voller Höher übernommen. Auch eine Nachzahlung der Heizkosten wird aller Wahrscheinlichkeit nicht übernommen. Ich würde auch erstmal überlegen, wieso die Wohnung so günstig ist? Sind die Fenster dicht, ist die Wohnung gut gedämmt etc. Wie wird das Wasser erhitzt? Durch die Euphorie übersieht man im ersten Moment oftmals Mängel, die einem später auf die Füße fallen.

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.