Zuverdienst bei Sozialhilfe nach SGB 12

  • Wie wird das abgerechnet, wenn man Sozialhilfe nach SGB12 bekommt, und man sich etwas dazu verdient.

    Als Beispiel, man verdient 100 Euro oder 200 Euro dazu.

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Quote

    Zunächst wird das sog. bereinigte Nettoeinkommen berechnet.

    Hierzu werden vom montatlichen Bruttoeinkommen (1/12 des Gesamtjahreseinkommens) gem. § 82 Abs. 2 SGB XII folgende Summen abgesetzt:

    • Einkommenssteuer
    • Kirchensteuer
    • Pflichtbeiträge zur Sozialversicherung (Kranken-, Renten,- Arbeitslosenversicherung, auch der Zuatzbeitrag zur Pflegeversicherung für Kinderlose)
    • sonstige Versicherungsprämien, soweit sie gesetzlich vorgeschriebenoder angemessen sind (z.B. Haftpflicht- oder Sterbegeldvesicherung)
    • Werbungskosten: sie sind entweder konkret darzulegen und nachzuweisen oder mit einem Pauschalbetrag von monatlich 5,20 Euro anzusetzen. S. auch Verordnung zu § 90 SGB XII,
    • Arbeitsförderungsgeld in Höhe von 26 Euro.

    Freibetrag

    Danach wird der sozialhilferechtliche Freibetrag vom bereinigtem Nettoeinkommen festgestellt. Es ist ein Betrag von 30 % des Einkommens aus nichtselbständiger oder selbständiger Tätigkeit des Leistungsberechtigten abzusetzen.

    https://www.sozialhilfe24.de/grundsicherung/einkommen/

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • ??? Da habe ich gar nichts verstanden. Ich kenne das nur mit ein Achtel des Regelsatzes usw. Gilt das nur für Werkstattlohn ?

    Wie sähe denn eine Beispielrechnung aus für einen Zuverdienst von 100 Euro ?

  • Das weiß ich nicht, da ich die Beträge


    Quote
    • sonstige Versicherungsprämien, soweit sie gesetzlich vorgeschriebenoder angemessen sind (z.B. Haftpflicht- oder Sterbegeldvesicherung)
    • Werbungskosten: sie sind entweder konkret darzulegen und nachzuweisen oder mit einem Pauschalbetrag von monatlich 5,20 Euro anzusetzen. S. auch Verordnung zu § 90 SGB XII

    nicht kenne. Ich weiß nicht, ob du Versicherungen hast usw.

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Nee, keine versicherungen.

    Bei 100 Euro Dazuverdienst hätte man dann 5,20 Werbungskosten und Arbeitsförderung 26 Euro.

    30% von 100 Euro sind 30 Euro.

    30 Euro plus 5,20 plus 26 Euro =61,20 Freibetrag


    Was passiert denn mit dem Differenzbetrag von 100 - 61,20. Wird der ganz einbehalten, oder nur ein Teil ?

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Das BSG hat entschieden, dass eine so genannte „Motivationszuwendung“ unter bestimmten Voraussetzungen nicht leistungsmindernd berücksichtigt werden darf (B 8 SO 12/11 R).

    Hiernach ist eine "Motivationszuwendung", die einem Empfänger von Leistungen der Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung (§§ 41 ff Sozialgesetzbuch Zwölftes Buch) von einem Integrationsunternehmen des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes für die Teilnahme an einem Arbeitstraining gezahlt wird (1,60 € stündlich, weniger als 60 € mtl.), nicht leistungsmindernd als Einkommen zu berücksichtigen.

    Nach § 84 Absatz 1 Sozialgesetzbuch Zwölftes Buch (SGB XII) bleiben Zuwendungen der freien Wohlfahrtspflege als Einkommen außer Betracht, soweit sie die Lage des Leistungsberechtigten nicht so günstig beeinflussen, dass daneben Sozialhilfe ungerechtfertigt wäre. Mitgliedern der freien Wohlfahrtspflege wird in § 5 Sozialgesetzbuch Zwölftes Buch eine besondere Stellung zugebilligt. Die Träger der Sozialhilfe haben nicht nur mit der freien Wohlfahrtspflege zusammenzuarbeiten, sondern diese zu unterstützen; insbesondere soll von Geldleistungen nicht abgesehen werden, wenn die freie Wohlfahrtspflege im Einzelfall ebenfalls Leistungen erbringt. Dieser gesetzlichen Konstellation entspricht es, dass kleinere Geldbeträge, die nur gezahlt werden, um die Bereitschaft eines Bedürftigen zur freiwilligen Teilnahme an einem Arbeitstraining zu fördern, bei der Bemessung der Grundsicherungsleistung gänzlich unberücksichtigt bleiben.

    Diese Regelung ist insofern auch auf die Empfänger von Hilfe zum Lebensunterhalt zu übertragen.

    Es ergibt sich danach, dass Einkünfte aus einer solchen Tätigkeit bis zu einem mtl. Betrag von maximal 60,00 € nicht auf die Leistungen nach dem SGB XII anzurechnen sind.

    Wir haben die Träger der freien Wohlfahrtspflege darauf hingewiesen worden, dass eine Motivationsprämie nicht über 1,60 € stündlich/ insgesamt 60,00 € mtl. betragen darf.

    Einkünfte, die darüber liegen, müssen entsprechend berücksichtigt werden.

  • Ich glaube, dem TE geht es um einen normalen Minijob von 100 Euro.

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Ich glaube, weil er den von mir geposteten Hinweis auf die Seite von SH24 nicht verstanden hat. Dort wird die Arbeitsförderung aufgeführt, aber er übersieht, dass natürlich nur abgesetzt werden kann, was zutrifft.

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.