Wie vorgehen bei ALG1 (Ehemann) und Schwangerer Frau

  • Guten Abend zusammen,


    ich bin Peter, 38Jahre Jung/alt und komme aus Hamburg.


    Nun bin ich seit einigen Monaten Arbeitslos und meine Frau und ich erwarten Nachwuchs.

    Nun stellen sich mir einige Frage im Bezug auf das Elterngeld und Arbeitslosengeld.

    Ausgangssituation:


    Ich war Arbeitslos vom 28.08.2019 bis 31.01.2020

    Dann Angestellt vom 01.02.2020 bis 31.07.2020 (Gehalt Netto ca. 2.500/mntl)

    Arbeitslos vom 01.08.2020 bis heute... (ALG1 läuft ende März aus)


    Meine Frau ist seit Jahren in der gleichen Firma beschäftigt und plant maximal 1Jahr Elterngeld zu beziehen. Aber das ist alles noch nicht fest.

    Die Geburt des Kindes ist für ende Januar/Anfang Februar "geplant".



    Nun zu meiner Frage:


    Wenn man davon ausgeht dass ich in den nächsten Monaten keinen Job finde (ich hoffe allerdings dass ich einen finde und gebe bei der Suche ordentlich Gas!), wie verhält es sich mit dem ALG1 bzw. dem Elterngeld?


    Bekannte haben mir mitgeteilt, dass ich das ALG1 auf "pause" stellen soll und dann Elterngeld für z.B. 2 Monate beantragen soll. Danach sollte ich dann das ALG1 wieder aktivieren.

    Ich kenne mich mit Ämtern bisher überhaupt nicht aus, da ich, bis auf die derzeitige Arbeitslosigkeit, noch nie mit Ämtern im Kontakt war.


    Steht mir überhaupt ein Elterngeld zu?

    Wenn ja, welches ist die Bemessungsgrundlage?


    Ich entschuldige wenn ich mit den vielen Fragen zu ignorant wirke/bin und bin für jeden hilfreichen Hinweis sehr dankbar.


    Viele Grüße

    Peter G.

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.