• Hallo zusammen.

    Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

    Ich bin alleinerziehende Mutter und möchte/ muss umziehen.

    A) ist meine Wohnung zu klein

    B) von Schimmel und Ungeziefer befallen

    C) würde ich gerne in den Ort meiner Arbeitsstelle ziehen - Wo im übrigen auch meine Kinder die Einrichtung besuchen.

    Nun habe ich was passendes gefunden, liegt von der Miete her auch im Rahmen was das Amt bezahlt.

    Meine Sachbearbeiterin besteht allerdings auf 3 Angebote die ich ihr vorlegen sollte, nur ehe sich da was findet ist das Objekt der Begierde ja weg.

    Sollte ich riskieren, dass ohne diese Angebote vorgelegt zu haben , umzuziehen?;(


    Herzlichst grüßt

    EFJ

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Wenn die Wohnung nicht extrem teuer ist, kannst du das wagen und dein Recht später erstreiten.

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Die Vorlage von drei Mietangeboten erscheint mir auch seltsam. Ich schließe mich Turtle an, wenn die Kosten im Rahmen der angemessenen Miete in deinem Kreis/deiner Stadt liegen, kannst Du es wagen. Gib das Mietangebot ab und sage zu. Angebote müssen meist bei so etwas wie Umzugsdienste etc. vorgelegt werden.

    Wenn das Leben Dir in den Allerwertesten tritt - nutze den Schwung um Vorwärts zu kommen