Praktikum/Sanktion

  • Ich habe erfolgreich ein 2 Wochen Praktikum abgeschlossen . Habe vor Ort von der Vertretung vom Chef eine zu sage bekommen das ich einen einen Arbeits Vertrag bekomme. Da es Gefördert wird vom Jobcenter habe ich meine Sachbearbeiterin angerufen. Sie wusste Nix vom einen Praktikum da der Arbeitgeber nicht angerufen hat bei meiner Sachbearbeiterin. Erst sollte es 5 Jahre gefördert jetzt nur noch 2 Jahre. Jetzt soll ich nochmal ein Praktikum für 3 Wochen machen ich fühle mich ausgenutzt weil andere ihren Job nicht machen. Die 3 Wochen bekomme ich eine Fahrkarte und Kleidung gestellt. Kann ich das jetzt Ablehnen ohne Sanktion. Der Arbeitgeber will nicht Zahlen wenn es ins dritte Jahr geht so hat es mir die Sachbearbeiterin gesagt im Telefon Gespräch.

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Wenn du das Praktikum als "Maßnahme beim Arbeitgeber" zugewiesen bekommst, dann ist das mit einer Rechtsfolgenbelehrung verbunden und ein Nichtantritt würde sanktioniert werden. Ansonsten wäre es DEINE Aufgabe gewesen, diese MAG beim JC zu beantragen und nicht einfach privat das Ding anzutreten. Du kannst ggf. mit deiner Vermittlerin besprechen, ob die 2 Wochen nicht schon anerkannt werden, so dass weiter 3 Wochen unnötig sind und du das als Ausnutzen deiner Arbeitskraft betrachtest. Was dabei rauskommt, kann dir niemand sagen. Aber betrachte es mal von anderer Seite: wärest du im ALG 1, dürftest du jetzt das ALG 1 für diese 2 ungenehmigten Wochen Praktikum sogar zurückzahlen, weil du in den 2 Wochen dann nicht verfügbar warst.


    Eventuell solltest du auch nochmal mit dem AG sprechen, ob er dich überhaupt wirklich einstellen will. Du bist ein erwachsener Mensch und deines eigenen Glückes Schmied. Du solltest dich daher weniger auf andere verlassen.

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.