Begünstigste einer Lebensversicherung

  • HAllo Zusammen.


    meine Schwägerin möchte mich als Begünstigte in ihrer Lebensversicherung einsetzen. Sie hat sonst niemanden. Das Geld wäre für ihre Beerdigung, Auflösung der Wohnung , Grabpflege (ihr Mann, sie) usw. Letztlich also bliebe nichts für mich.

    ich erhalte derzeit aber Alg2 und wird sich kaum ändern. Im Fall das ich sie überlebe, sie das Geld nicht vorher ausbezahlt bekommt usw


    Kann sie in der Lebensversicherung angeben das das Geld zweckgebunden ist , als für oben genannte Ausgaben. Danke

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Nein, das geht nicht. Die Lebensversicherung wäre Einkommen. Beerdigung und Co. ist Aufgabe der Erben. Eine Lebensversicherung ist keine Erbmasse.

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Solange es leibliche Verwandte gibt, gibt es auch Erben. Aber sowas kann man auch googeln, da gibt es doch wirklich massenweise Informationen und das hat nichts mehr mit ALG2 zu tun.

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Wenn niemand die Bestattung übernimmt, kümmert sich das Ordnungsamt und sucht Verpflichtete, da dies nur leibliche Verwandte sein können, bist Du raus. Deine Schwägerin kann ja testamentarisch verfügen, was mit dem Geld geschehen soll, oder in eine Sterbegeldversicherung einzahlen. Den Rest müstet ihr im Rahmen einer Rechtsberatung klären.

    Wenn das Leben Dir in den Allerwertesten tritt - nutze den Schwung um Vorwärts zu kommen

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Wenn die TE als Begünstigte in die LV eingetragen wird, dürfte die LV gar nicht zur Erbmasse gehören und damit kann auch testamentarisch nichts geregelt werden. Auch eine Sterbegeldversicherung muss nicht zwingend für die Bestattungskosten eingesetzt werden. Das ist selten Vertragsklausel.

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Wenn die TE als Begünstigte in die LV eingetragen wird, dürfte die LV gar nicht zur Erbmasse gehören und damit kann auch testamentarisch nichts geregelt werden. Auch eine Sterbegeldversicherung muss nicht zwingend für die Bestattungskosten eingesetzt werden. Das ist selten Vertragsklausel.

    So habe ich das auch nicht gemeint, sondern in dem Sinne, dass die betreffende ihre Planung so anpassen muss, dass Ihre Bestattung geregelt wird. Da ja nun deutlich ist, dass das Lebensversicherungskonstrukt nicht zieht. Also ganz allgemein, mitsamt der ordnungsbehördlichen Bestattung.

    Wenn das Leben Dir in den Allerwertesten tritt - nutze den Schwung um Vorwärts zu kommen

  • Das Geld wäre für ihre Beerdigung, Auflösung der Wohnung , Grabpflege (ihr Mann, sie) usw. Letztlich also bliebe nichts für mich.

    Um den Zweck zu gewährleisten, sollte Deine Schwägerin ggf. über den Abschluss eines Bestattungsvorsorgevertrages nachdenken bzw. sich darüber informieren.