Job Center hat Antrag auf Rente wegen Erwerbsminderung gestellt

  • Guten Tag,



    das Job Center hat einen Antrag auf Rente wegen Erwerbsminderung gestellt, mir stellt sich schon etwas länger die Frage wieso machen die das einfach so ?


    Und was genau bedeutet das für mich ? auch im Bezug auf das Finanzielle (bekomme ich mehr oder weniger ) ?


    oder is das nur was internes das, dass Job Center die kosten ausgliedert an die Rentenversicherung ? (schönen der Statistik)

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Hallo,


    das ist ein bisschen wenig Info - einfach so tut das Jobcenter sowas sicher nicht. Wohl aber, wenn z.B. entsprechende ärztlche Gutachten vorliegen, ein Job wegen chronischer Krankheit verloren ging etc.


    Wir müssten schon etwas genauere Infos haben.


    Und natürlich, wenn ggfs. ein Rentenanspruch besteht und realisierbar ist, so ist dieser etwaigen Sozialleistungen natürlich immer vorrangig. Ob bei einer Erwerbsminderung das Jobcenter oder das Sozialamt weiter zuständig wäre, hängt von der Erwerbsminderung ab (welcher Umfang, dauerhaft oder befristet).


    Ob Du mehr oder weniger bekommst, wird hier sicher keiner beantworten können, ohne näheres zu wissen, aber wenn die Rente geringer ausfällt, kann natürlich aufgestockt werden.

    Wenn das Leben Dir in den Allerwertesten tritt - nutze den Schwung um Vorwärts zu kommen

  • Normalerweise stellt man selbst einen Rentenantrag. Nur wenn Leistungsberechtigte trotz Aufforderung keinen erforderlichen Antrag stellen, kann das Jobcenter das tun (§ 5 Abs. 3 Satz 1 SGB II - https://www.gesetze-im-internet.de/sgb_2/__5.html).


    Warum das geschieht? Weil erwerbsfähige Leistungsberechtigte unter die Grundsicherung für Arbeitsuchende (Hartz IV) fallen, voll erwerbsgeminderte Personen jedoch grundsätzlich unter das Recht der Sozialhilfe. Das Ziel der Grundsicherung für Arbeitsuchende, die Hilfebedürftigkeit erwerbsfähiger Leistungsberechtigter zu überwinden, kann nicht mit Personen erreicht werden, die voll erwerbsgemindert sind. Deswegen fallen voll Erwerbsgeminderte grundsätzlich unter das Sozialhilferecht, wenn sie bedürftig sind.


    Wenn deine Rente - falls sie denn bewilligt werden sollte - nicht ausreicht, um den notwendigen Lebensunterhalt zu bestreiten, wäre das Sozialamt zuständig (Ausnahme: Du lebst mit einem erwerbsfähigen Leistungsberechtigten zusammen in Bedarfsgemeinschaft und bist voll erwerbsgemindert auf Zeit. In dem Fall würde das Jobcenter Sozialgeld zahlen (statt bislang ALG II für erwerbsfähige Leistungsberechtigte).


    Unter welches System man fällt, spielt finanziell grundsätzlich keine Rolle, denn es geht stets darum, den notwendigen Lebensunterhalt nach weitestgehend gemeinsamen Grundregeln sicherzustellen.

  • Warum fragst Du dann nochmal - das JC hat dich dich scheinbar aufgefordert und du bist dieser Aufforderung nicht nachgekommen. Die Aufforderungen muss es ja geben, und aus diesen Briefen geht auch immer hervor, wie das JC zu der Einschätzung kommt. Der Sachbearbeiter hat das sicher nicht ausgewürfelt. Und wenn der Antrag dann nicht gestellt wird, darf das JC tätig werden, wie Luca erklärt hat. Finazielle Nachteile können aus einem rentenantrag nicht entstehen.

    Wenn das Leben Dir in den Allerwertesten tritt - nutze den Schwung um Vorwärts zu kommen

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • naja mir wurde gesagt in einem Schreiben das ich angeblich Anspruch auf Erwerbsminderungsrente hätte Grund stand nicht bei,

    war ganz geschockt und konnte das nicht glauben auch nicht ob ich das beantragen muß, wenn ich Anspruch hätte.


    Und so hab ich es abgeheftet, später bekam ich ein Schreiben wo drin stand das das Jobcenter in meinem Namen den Antrag gestellt hat.


    Dann ein Schreiben wo es abgelehnt wurde und jetzt das Schreiben von oben,

    hab was an der LWS (Rücken) schon 18 Jahre :( war auch öfters mal beim Amtsarzt, da wurde aber nie was gesagt von 100% unfähig kann mir also nicht vorstellen das dass der Grund ist.

  • Dann ein Schreiben wo es abgelehnt wurde und jetzt das Schreiben von oben,


    Und was steht jetzt nun genau in dem neuen Schreiben? Denn, dass das JC für dich den Antrag gestellt hat, war doch bereits ausführlich Thema.

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.