Im Ausland aufgewachsen aber Deutscher Staatsbürger - Sozialhilfe?

  • Hallo!

    Wenn man im Ausland aufgewachsen, deutscher Staatsbürger ist und bei einem ausländischen Arbeitgeber gearbeitet hat....bekommt man Unterstützung, wenn man

    mit 27 Jahren arbeitslos ins Elternhaus nach Deutschland zurückkehrt und seinen Wohnsitz dort anmeldet? Das Arbeitsamt sagt, dass man kein Arbeitslosengeld bekommt. Aber müsste man nicht ALG2 bekommen? Wie sieht das mit Krankenversicherung aus? Über 25 sind die Eltern ja nicht mehr unterhaltspflichtig.

    Das Land in dem man aufgewachsen, zur Schule gegangen ist und studiert hat ist Portugal und der Arbeitsgeber eine aranbische Airline bei der man als Flugbegleiter gearbeitet hat.

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • ALG 2 kann möglich sein wenn die sonstigen Voraussetzungen gegeben sind. Bei ALG 2 Bezug besteht eine Pflichtmitgliedschaft in der KV und PV.


    Sofern man nicht einer privaten Krankenversicherung zuzuordnen ist.


    Arbeitslosengeld I kann es ja nicht geben, es wurden ja keine Beiträge gezahlt.

  • ALG 2 kann möglich sein wenn die sonstigen Voraussetzungen gegeben sind. Bei ALG 2 Bezug besteht eine Pflichtmitgliedschaft in der KV und PV.


    Sofern man nicht einer privaten Krankenversicherung zuzuordnen ist.


    Arbeitslosengeld I kann es ja nicht geben, es wurden ja keine Beiträge gezahlt.

    Das dachte ich mir auch schon, dass ALG2 möglich sein müsste. Jetzt kommt es halt auf die Voraussetzungen an. Vielen Dank für die Info !