Welche Sanktion bei Kündigung ?

  • Guten Abend

    Bin gerade etwas verzweifelt....

    Hoffe Ihr könnt mir meine Fragen beantworten .

    Ich arbeite seit ein paar Jahren in Teilzeit und bekomme zusätzlich Leistung vom Amt da mein Verdienst nicht so hoch ist .

    Nach einem heftigen Streit mit einem Vorgesetzten habe ich gesagt - mir geht's nicht gut , ich gehe nach Hause .

    Daraufhin sagte er , wenn Du jetzt gehst brauchst du nicht wieder kommen .

    Es wäre zu viel alles hier niederzuschreiben aber der Mann hat es in den letzten Monaten einfach zu weit getrieben , ist ja jetzt auch nebensächlich.

    Dieser Tag , an dem ich "einfach" gegangen bin wurde von mir mit einem Krankennachweis vom Arzt bereinigt .


    Jedenfalls möchte ich nun auf jedenfall kündigen .

    Das ich mit Sanktion zu rechnen habe leuchtet mir ein .

    Aber welche ??


    Wenn ich ohne triftigen Grund kündige wird mir 100% sanktioniert , richtig ??


    Das heißt , ich bekomme auch nicht die Miete ??


    Für wie lange ??


    Ich werde nicht lange ohne Arbeit sein , Habe schon ettliche Bewerbungen verschickt und in meinem Job werden Arbeitskräfte händeringend gesucht

    Aber mal angenommen ich verdiene dann statt 650,- Brutto nur 550,- Brutto .

    Gibt es dann erneute Probleme mit dem Amt ?


    Bin übrigens weiblich und 54 Jahre alt ;)

    Vielen Dank fürs lesen und hoffe auf Hilfe von Euch.

    Gruß Franzi

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Erstmal müsstest du Alg1 beantragen. Wenn dort deine Gründe nicht als hinreichend anerkannt werden, bekommst du eine Sperrzeit von 3 Monaten. Die zieht eine 30%ige Sanktion im ALG2 nach sich sowie ggf. eine Kostenersatzforderung nach § 34 SGB II.


    Wenn du später weniger verdienst, wird man zusehen, dich in Arbeit zu vermitteln, on der du mehr verdienst. Sollte ja, wenn es so ein gefragter Beruf ist, umgehend funktionieren.


    Im Übrigen ist das auch deine Pflicht: möglichst soviel zu verdienen, dass du keine staatliche Hilfe benötigst. Wieso du dich daher auf solch Niedrigverdienst konzentrierst, verstehe ich gerade nicht.

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Vielen Dank für die schnelle Antwort !!

    Gesundheitlich darf ich nicht mehr als Teilzeit .

    Habe aber gerade die Zusage für einen Job bekommen , sogar besser bezahlt als der Alte.

    Nochmals danke !!

    Gruß Franziii