Umzug in eine andere Stadt während ich Grundsicherung beziehe

  • Hi,


    Ich wohne in München, beziehe SGB XII, wohne in einer therapeutischen Wohngemeinschaft, denke darüber nach, zurück nach Köln zurück zu ziehen. Laut google ist das prinzipiell

    möglich, ich weiß einfach nicht, was für Herausforderungen damit verbunden sind, kann es schwierige bürokratische Hürden geben, was ist mit Kosten, hat das prinzipiell schon jemand

    gemacht, kann mir jemand einfach was darüber erzählen?


    Grüße,

    Yalom

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Hallo Yalom,


    das Jobcenter schaut zum einen nach Notwendigkeiten und zum anderen auf das Geld. Notwendigkeiten könnten ein neuer Job in einer anderen Stadt oder z.B. medizinisch belegbare Probleme in der alten Wohnung sein. Geldvorteil könnte eine deutlich günstigere Wohnung sein, da es in München viel mehr Wohngeld, als z.B. in anderen ländlichen Gegenden gibt. Aber das würde ich, wenn möglich mit dem persönlichen Berater besprechen. Ein wichtiger Grund muss aber fast immer vorliegen.

  • Es geht hier aber nicht ums Jobcenter und außerdem hat sicherlich der Träger, der gerade die therapeutische Wohnform bezahlt, da ein Wörtchen mitzureden. Einfach so lebt man ja nicht in so einer Wohnform.

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.