In ein anderes Bundesland ziehen

  • Hallo zusammen,


    Ich möchte aufgrund der Mietpreise von Baden-Württemberg nach Thüringen ziehen, das sind ungefähr 200 km Entfernung.


    Ich beziehe seit etwa 8 Jahren Grundsicherung und EM Rente, zur Zeit wohne ich in einem Wohnheim für psychisch kranke, auch ein Grund das ich so schnell wie möglich nach Thüringen möchte, hier in meiner Umgebung gibt es kaum bezahlbare Wohnungen für mich.


    Zur meiner eigentlichen Frage, kann mir jemand Tipps geben, wie ich den Umzug und Amtgänge meistern kann?


    Ich muss mit der Grundsicherung hier sprechen, da ich mir einen 200km Umzug nicht leisten kann.


    Ich muss mit der Grundsicherung in Thüringen sprechen um Kaution, Provision und Miete bezahlt zu bekommen, eventuell noch Erstausstattung von der Grundsicherung bekomme.


    Es könnte auch so enden:

    Ohne Wohnung keine Grundsicherung, ohne Grundsicherung keine Wohnung.


    Notfalls kann ich mit meiner knapp 400€ EM Rente eine günstige Wohnung mieten, falls der Vermieter sich drauf einlässt, und schon habe ich einen Wohnsitz für die Grundsicherung.


    Auch aus gesundheitlichen Gründen würde ich gerne aus der Großstadt in eine Kleinstadt ziehen, weniger Hektik.


    Haltet ihr das für möglich?

    Hat jemand Tipps für mich?

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Momentan sehe ich keinen wichtigen Grund für einen Umzug, so dass dir den auch niemand finanzieren wird.

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.