Unterbrechung des Grundsicherungsbezugs und Auslandsaufenthalt - Bleibt Anspruch bestehen?

  • Hallo,

    aktuell beziehe ich Grundsicherung nach SGB XII, 4. Kapitel.
    Ich wurde von der Rentenversicherung als nicht arbeitsfähig (also unter 3 Std.) ohne Angabe einer zeitlichen Befristung beurteilt.


    Angenommen, ich melde mich nun vom GS-Bezug ab und ziehe ins Ausland um (also Abmeldung beim Sozialamt und Einwohnermeldeamt).
    Bleibt mein Anspruch auf Grundsicherung trotzdem bestehen, falls ich in ein paar Jahren wieder nach Deutschland zurück komme?

    An der Beurteilung durch die Rentenversicherung dürfte ja weder die Unterbrechung, noch der Auslandsaufenthalt etwas ändern.


    Hat hier jemand erfahrungen?
    Danke Schon mal

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.


  • In ein paar Jahren kann sich viel ändern.


    Wenn Du aus dem Ausland zurückkehrst und Dein Einkommen und Vermögen nicht ausreicht um Deinen Lebensunterhalt sicherzustellen, hast Du wieder einen Anspruch auf Grundsicherungsleistungen, wenn der Rentenversicherungsträger die volle Erwerbsminderung bis zum Erreichen der Regelaltersgrenze festgestellt hat.

    "Ich hab' hier bloß ein Amt und keine Meinung." (Friedrich Schiller)