Kostenübernahme bei Wohnen auf dem Campingplatz

  • Hallo, liebe Foristen :)

    Ich habe ein Anliegen, dass wohl etwas aus dem Rahmen fällt.

    Derzeit lebe ich mit meinen zwei erwachsenen Söhnen (21/24) in einer Wohnung. Ich bin jetzt 57, beziehe Hartzvier, Rente auf Erwerbsunfähigkeit läuft.

    Meine persönliche Situation zu schildern, führt zu weit - nur soviel: Bin mit den Nerven am Ende. Die Söhne machen keine Anstalten auszuziehen, deshalb gehe ich.

    Eine Wohnung zu suchen macht keinen Sinn, es sind einfach keine vorhanden und wenn, dann kaum bezahlbar.

    Ich bin genügsam und naturverbunden und dachte mir, versuche es mit einem Campingplatz. Prompt habe ich auch einen gefunden, der noch Plätze für dauerhaftes Wohnen frei hat.

    Die Pacht beträgt 840 Euro im Jahr. Meine Fragen dazu:

    1, Würde die Arge diese Pacht übernehmen?

    2. Bekäme ich einen Zuschuss zur Anschaffung eines Wohnwagens/Bauwagen? (ein alter, gebrauchter reicht völlig ... nicht, dass man mich falsch versteht)

    Weil ... Kaution fällt weg, Umzugskosten fallen weg, Renovierungskosten fallen weg, Nebenkosten sehr gering und bei einer monatl. Warmmiete von 79 € kann man auch nicht meckern.


    Oder noch eine Variante

    Fest verbauter Wohnwagen (1000 €) mit Jahrespacht 1700€ inklusive aller Nebenkosten


    Kennt sich da wer von Euch aus?

    Liebe Grüße

    Bine

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.