Stromnachzahlung jobcenter verlangt zuviel Eigenleistung

  • Hallo


    Ich habe ein Problem mit dem Jobcenter, vielleicht hat jemand Erfahrung oder einen Rat.


    Ich beziehe seit Dezember 2018 Leistungen vom Jobcenter und bin, ebenfalls im Dezember, mit meinem Mann und 3 Kindern in eine günstigere Mietwohnung gezogen.

    Nun habe ich eine Stromabrechnung ( inkl Warmwasser) erhalten und muss fast 1000 Euro nachzahlen. Mein Vermieter hat vor 2 Monaten verschiedene Geräte (Kühlschrank etc) austauschen lassen, da diese schon einige Jahre alt waren und der Kühlschrank nun auch kaputt war. Vermutlich haben diese alten Geräte einen großen Anteil an der Höhe der Forderung.


    Da es mir nicht möglich ist diese Summe aufzubringen, habe ich ein Darlehen beim Jobcenter beantragt. Nun wurde mir heute telefonisch mitgeteilt, das dieses Darlehen nur dann genehmigt wird, wenn ich Belege das ich die Abschlagszahlung für Dezember, Januar und Februar geleistet habe. Wobei der Abschlag für Januar und Februar noch nicht fällig und somit auch noch nicht bezahlt ist.

    Außerdem habe ich im November eine Nachzahlung in Höhe von 200 Euro erhalten, dies war die Warmwasserpauschale die ich seit Beginn des Leistungsbezugs nicht erhalten hatte, aber monatlich an meinen Stromversorger bezahlt und somit vorgestreckt habe. Auch diese Nachzahlung soll nun für die Teilzahlung der Stromkosten verwendet werden.


    Nun die Frage

    Ist dies korrekt? Das Darlehen wurde Anfang Dezember beantragt, heute kam diese Antwort telefonisch. Ich habe mit meinem Stromversorger gesprochen, dieser räumt mir eine Frist bis in 2 Wochen ein dann kommt es zur Abstellung. Mein Abschlag hat sich auf 170 Euro im Monat erhöht, es ist unmöglich für mich diesen Monat den Abschlag für Januar und Februar zu begleichen und die 200 Euro extra . Das Jobcenter hat jedoch klar gemacht das ansonsten das Darlehen abgelehnt wird. Was kann ich tun?

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Strom ist eigentlich eure Sache und aus dem Regelsatz zu zahlen. Hier geht es um ein Darlehen, d. h. es ist eine Ermessensleistung. Und da hat doch der Darlehensgeber bei den Konditionen usw. ein Wörtchen mitzureden. § 42a SGB II bestimmt z. B., dass es Darlehen nur dann gibt, wenn die Notlage nicht anderweitig beseitigt werden kann. Wenn also gerade aktuell eine Nachzahlung erfolgt ist, können die 200 Euro tatsächlich für die Schulden genommen werden.


    Im Übrigen wundert es mich, dass man überhaupt bereit ist, ein Darlehen zu geben. Du könntest den Stromanbieter wechseln, dann kann man dir auch nicht den Strom abstellen oder der Stromanbieter kann einen Vorkassenzähler installieren. Oder du kannst auch mit dem Versorger Ratenzahlung vereinbaren. Alles vorrangig vor der Gewährung eines Darlehens.


    Ansonsten solltet ihr vielleicht mal eine Energieberatung in Anspruch nehmen. Allein nur die Tatsache, dass ihr ältere Geräte in der Wohnung hattet, begründet keinen solchen Mehrverbrauch von fast 100 Euro im Monat zusätzlich zu den eh schon gezahlten Stromabschlägen.

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.