Haus stellt Vermögen dar / zu welchem Wert verkaufen ?

  • Hallo, ich bin 61 Jahre alt, selbsständig und bekomme ALG 2 als Darlehen weil ich ein kleines Halbhaus besitze, das ich als Lager benutze, weil es weder Wasseranschluss noch Heizung hat

    und zum wohnen nicht geeignet ist.

    Für das Jobcenter stellt es Vermögen dar, obwohl ich es eigentlich für meine berufliche Tätigkeit benötige.

    Das Jobcenter hat eine Wertermittlung durchgeführt ohne es sich überhaupt anzusehen, nach der mein Haus einen Wert von ca. 40 000 Euro hat,

    obwohl es eigentlich abrissreif ist.

    Ich habe daraufhin einen Architekten gebeten, ein richtiges Gutachten anzufertigen, nach der mein Haus ca. 12 000 Euro Wert ist.

    Um nicht noch mehr Schulden beim Jobcenter würde ich es gern verkaufen, aber ich frage mich ob ich es überhaupt für 12 000 Euro

    verkaufen darf, wenn das Jobcenter davon ausgeht, das es 40 000 Euro wert ist ?

    Wer kennt sich aus ?

    Viele Grüße

    Katrin

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Hallo Katrin,


    weiß das JC dass

    und zum wohnen nicht geeignet ist.

    und

    obwohl ich es eigentlich für meine berufliche Tätigkeit benötige.

    ? Sonst würde ich das denen erst mal mitteilen. Und wieso versuchst du nicht das Haus für die 40 000€ zu verkaufen? Wenn du sie bekommst ist gut, wenn nicht sieht das Jobcenter ja dass das etwas hoch geschätzt ist. Oder du sprichst davor mal mit dem JC und teilst ihnen mit, dass du es profesionell schätzen lassen hast und da eine gewisse Differrenz ist. Im Prinzip ist deren Ziel ja auch, dass du das Haus los wirst und damit die Schulden begleichen kannst.


    Viel Erfolg und LG

  • Hallo Lorenzo,

    das Problem ist : Ich habe mittlerweile schon mehr als 15 000 Euro Schulden beim Jobcenter, weil es so lange gedauert hat, die Wertermittlung durchzuführen. Deswegen müsste ich es eigentlich so schnell wie möglich verkaufen, um nicht noch mehr schulden zu machen, aber der Wert des Hauses ist nicht annähernd 40 000 Euro. Die bekomme ich nie. Wenn ich das Haus für 40 000 Euro anbiete, mache ich nur weiter Schulden.

    Wenn ich es für 12 000 Euro verkaufe, bleiben 3 000 Euro Schulden beim Jobcenter. Ich weiss echt nicht was ich machen soll.

    Viele Grüße

  • Das sind keine Schulden. Du bekommst Hartz IV auf Darlehensbasis. Wenn das Haus nachweislich nicht so viel bringt, dann wird der Rest umgewandelt in normale Hartz IV-Leistungen. Wenn du einen Anspruch hast, weil das Haus eben nicht so viel Wert ist, dann bekommst du das Geld nicht als Darlehen. Für das JC heißt es erstmal nur, dass du erstmal nur ein Darlehen bekommst, weil du Werte hast.

  • Da würde ich dann aber lieber das Haus für 12000 verkaufen, dann bleiben immer hin nur noch 3000 Schulden. Da du dann ja das Haus nicht mehr als Wert hast, bekommst du nach Birgit63 ja dann normale Hartz-4-Leistungen, damit wäre das Problem ja gelöst. Wenn du dir unsicher bist dann sprich am besten nochmal mit einer zuständigen Person vom JC, ihr werdet das Problem schon irgendiwe lösen können.

    LG

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Es bleiben keine 3000,00 € Schulden!


    Wenn der Vermögensgegenstand wegen dem ein Darlehen gewährt wird nur einen tatsächlichen Wert von 12000,00 € hat, wird der Rest des Darlehens umgewandt. siehe Beitrag von Birgit 63