Fahrtenbuch für EKS gefordert

  • Hallo, ich habe eine Grundsatzfrage : ich habe hier gelesen, das das Jobcenter bei Selbstständigen das Führen eines Fahrtenbuchs für die EKS fordert, in dem private und geschäftliche Fahrten getrennt aufgeführt werden.


    Wie verhält es sich eigentlich, wenn man als Selbstständiger ALG 2 Aufstocker ein rein privates und ein rein geschäftlich genutztes Fahrzeug hat, dessen Kosten man in der EKS angibt.


    Kann das Jobcenter in diesem Fall auch verlangen, das man ein Fahrtenbuch des geschäftlich genutzten Fahrzeugs für die EKS führt?


    Gibt es da einen Unterschied zum Finanzamt ?

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Ja natürlich. Gerade hier wird die Nutzung nachzuweisen sein. Sowohl FA als auch JC prüfen die Nutzung. Im ALG II kommt auch noch erschwerend hinzu, daß die Plausibilität für das Führen von zwei KFZ geprüft wird.


    Immerhin kosten die Geld. Sowol in der Anschaffung als auch in der Unterhaltung. Da ALG II aufstockend gewährt wird, kommt natürlich die Frage auf, woher das Geld für die Führung von zwei KFZ kommt. Solche Plausibilitätsprüfungen können aber auch beim FA vorkommen.

    Jeder für sich allein :P - ist nichts . Zusammen aber ^^ , sind wir ein unschlagbares Team :thumbsup: