Anspruch ALG 1 nach Auslandsaufenthalt (>4 Jahre)

  • Sehr geehrte Forumsnutzer,


    ich bin neu hier und eigentlich geht es auch um meine Frau.

    Ich bin bei der Bundeswehr und wir waren jetzt für 4 Jahre und 9 Monate in den USA.


    Meine Frau hat vom 1.9. - 9.9.2014 ALG1 bezogen.

    10.9.14 war Abflug in die USA.

    Am 9.1.2017 wurde unser Sohn, in den USA geboren.

    Im Zeitraum 9.1.2017 bis 8.1.2018 hat meine Frau Erziehungsgeld vom Freistaat Bayern bezogen (300€).


    Gestern wurde uns auf dem "AA" mitgeteilt, dass sie kein Anspruch auf ALG1 hat, da die 4 Jahre vorbei sind.


    Ist das so korrekt oder hätte das 1 Jahr "Erziehungsurlaub" abgezogen werden müssen?


    Vielen Dank und freundliche Grüße

    Andreas

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Die Antwort ist korrekt. Die Elternzeit ist unrelevant, da sie nicht vor Eintritt in die Elternzeit in irgendeiner Form sozialversicherungspflichtig war (Arbeit, Krankengeld, Alg1 Bezug...).

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.