Hausverkauf bei EU-Rente

  • Hallo.
    Ich beziehe EU-Rente und möchte mein Haus verkaufen, welches ich vor 13 Jahren geerbt habe und seitdem selber bewohne.
    Wem muß ich nach einem Verkauf bescheidgeben..Finanzamt? :?:

    Brauche ich nun einen Steuerberater? :?:

    Wird mir von der Verkaufssumme dann vom Staat was abgezogen? :?:

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Steuern würden nur anfallen wenn


    Der Verkaufspreis höher ist als der Wert zum Zeitpunkt des Erbes.

    Das spielt in Ihrem Fall aber keine Rolle, da zum Einen die Spekulationsfrist von 10 Jahren überschritten ist

    und zusätzlich Sie die Immobilie die letzten 13 Jahre selbst bewohnt haben.

    D.h. selbst wenn Sie jetzt einen Millionengewinn mit dem Verkauf erzielen würden wäre dieser steuerfrei.


    Für die Rentenversicherung dürfte es sich um eine private Vermögensumwandlung handeln, d.h. ähnlich wie Einnahmen aus VV würden diese nicht auf die EM Rente angerechnet werden. Hier können Sie aber zu Ihrer eigenen Sicherheit nochmal nachfragen.

  • Und falls laufende Leistungen der Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung (Sozialhilfe) gezahlt werden, ist dem Sozialamt der Verkauf anzuzeigen. Sollte das Haus bislang als angemessenes Hausgrundstück von einer Verwertung verschont geblieben sein, so ändert sich dies mit dem Zufluss des Verkaufserlöses. Die Sozialhilfe wird in diesem Fall (Haus wird ja nicht mehr selbst bewohnt) wohl eingestellt werden, wenn der Verkaufserlös über dem Vermögensfreibetrag liegt.