zwangsweise im Ausland - Recht auf Hartz 4?

  • Ich lebe in Scheidung - mein Exmann ist Spanier, zahlt kaum Unterhalt (150Euro) und hat mich mit meinem Kind (8 Jahre) gezwungen per Gerichtsbeschluss in Deutschland nach Spanien zurückzukehren.

    Das Verfahren zieht sich, ich habe hier keine Familie zur Unterstützung - vor allem für die Betreuung des Kindes wenn ich arbeite (Arbeitszeiten hier bis ca 8/9 Uhr abends und Samstag normal). Einkommen sehr gering. Mein Kind und ich wollen zurück nach Deutschland. Es darf aber gerade das Land nicht verlassen (Gerichtstitel) und ich habe zwar das Sorgerecht, darf aber das Land nicht mit dem Kind verlassen, sonst verliere ich das Sorgerecht. Wir wollen beide nicht hier sein, müssen aber die Scheidung und das Sorgerechtsurteil abwarten. Das kann noch Monate dauern.

    Haben wir Anrecht auf Unterstützung aus Deutschland? Das steht so auf Ihrer Webseite aber beim Jobcenter sagte man mir nein!

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Hallo Schmihu,


    für die so genannten "Sozialhilfeleistungen für Deutsche im Ausland" ist immer der überörtliche Sozialhilfeträger zuständig. Anspruch auf Leistungen vom Jobcenter bestehen für Sie daher nicht. Welcher überörtliche Sozialhilfeträger in Ihrem Fall zuständig ist, kommt auf Ihren Geburtsort an. Sind Sie beispielsweise in München geboren, wäre der "Bezirk Oberbayern" für Sie zuständig; wurden Sie in Dortmund geboren, wäre der "Landschaftsverband Westfalen-Lippe" zuständig. Sollten Sie nicht in Deutschland geboren worden sein, richtet sich die Zuständigkeit nach Ihrem aktuellen Wohnort bzw. der letzten deutschen Meldeanschrift.


    Ich kann Ihnen nicht sagen, ob in Ihrem konkreten Fall ein Anspruch auf Sozialhilfe besteht, das ist immer eine absolute Einzelfallentscheidung. Daher rate ich Ihnen sich schnellstmöglich mit dem jeweiligen überörtlichen Sozialhilfeträger in Verbindung zu setzen. Über eine Rückmeldung, ob man Ihnen dort helfen konnte, würde ich mich freuen. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg.


    VG