ALG 1 nach Ausland

  • Hallo liebes Forum,


    Ich habe eine Frage zum Arbeitslosengeld 1.: ich möchte ab Anfang Dezember für 4.5 Monate in die Schweiz gehen und dort in einem Skiresort arbeiten. Derzeit arbeite ich Versicherungspflichtig und hätte bis Ende November auch über 12 Monate am Stück in die gesetzliche Arbeitslosenversicherung eingezahlt und müsste also eigentlich Anspruch auf ALG 1 haben. Nun frage ich mich, ob ich nach der Rückkehr aus der Schweiz überhaupt noch Anrecht auf ALG 1 hätte. Hinzu kommt, dass ich meinen Job höchstwahrscheinlich selbst kündigen werde und dann ja auch 3 Monate Sperrfrist haben werde. Wie verhält sich das mit der Sperrfrist, wenn ich dann im Ausland bin? Beginnt die dann nach meiner Rückkehr? Würde es in meinem Fall große Vorteile haben, wenn ich nicht selbst kündige? Mein Vertrag läuft nämlich eh zum Jahresende aus und theoretisch könnte ich eventuell auch später in die Schweiz gehen. Das lohnt sich aber für mich nur, wenn es in puncto ALG einen merklichen Unterschied macht.


    Fragen über Fragen... ich hoffe ihr könnt mir ein bisschen weiterhelfen. Ich freue mich auf eure Antworten.

    Viele Grüße

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.