mehrere Jahre gearbeitet, gekündigt, Monate vom Ersparten ohne ALG1 gelebt. Will reisen, aber bald 1 Jahr rum, was tun?

  • Hi!


    Ich habe mehrere Jahre gearbeitet und letztes Jahr selbst gekündigt und aufgehört, zu arbeiten.

    Seit fast einem halben Jahr lebe ich ohne ALG1 vom Ersparten. ALG1 wurde mir von meinem Umfeld aus moralischen Gründen ausgeredet.


    Ich will noch immer frei sein und auch mal verreisen. Nur in wenigen Monaten kann ich ALG1 nicht mehr beantragen, weil ich das ja nach einem Jahr nicht mehr beantragen kann, oder?


    Wie regele ich das am besten, so dass ich eine Sicherheit habe? Mir steht ja bis zu einem Jahr ALG1 zu.


    Viele Grüße,

    Plankton24

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Du kannst noch AKG I beantragen.

    Was ist AKG I?


    ALG I als Sponsoring and Supporting for Free time - No GO.

    Ich meinte nicht, dass ich gleichzeitig ALG I nehme, *während* ich verreise.


    Ich meinte, dass ich verreise und danach ALG I beantragen will. Aber ich würde mir gerne mehr Zeit als 1 Jahr ohne Job und ohne ALG I nehmen. Ist das irgendwie möglich? ALG I kann man ja nur beantragen, wenn man in den letzten 2 Jahren mindestens 1 Jahr gearbeitet hat, aber bald wird die Zeit kommen, an der ich dann weniger als 1 Jahr in den letzten 2 Jahren gearbeitet habe. Wie kann ich später dann noch ALG I beantragen?


    Ein Schmackerl ist dennoch da. Es wächst eine Sperrzeit von 3 Moinaten wegen Eigenkündigung.

    Die 3 Monate sind bei mir ja schon längst um. Ich hab ja Mitte letzten Jahres aufgehört, zu arbeiten.

  • Was ist AKG I?

    Tippfehler. Muß ALG I heißen.


    Die 3 Monate sind bei mir ja schon längst um. Ich hab ja Mitte letzten Jahres aufgehört, zu arbeiten.

    Nööö. Gilt ab Antragstellung.


    Ich meinte, dass ich verreise und danach ALG I beantragen will. Aber ich würde mir gerne mehr Zeit als 1 Jahr ohne Job und ohne ALG I nehmen. Ist das irgendwie möglich?

    Dann muß du erst einmal ALGI beantragen. 1 Tag Leistungen beziehen und dann abmelden.


    Verlängern kann sich die Bezugsdauer, wenn der Leistungsempfänger innerhalb der letzten vier Jahre schon einmal einen Anspruch auf Arbeitslosengeld erworben, die Anspruchsdauer aber nicht voll ausgeschöpft hat. Die aktuelle Dauer erhöht sich dann um den Rest des vorherigen Anspruchs. Wer also etwa arbeitslos war und einen Anspruch auf 12 Monate Arbeitslosengeld hatte, aber schon nach vier Monaten eine neue Anstellung gefunden hat, kann die „unverbrauchten“ acht Monate an eine in den nächsten vier Jahren entstehenden Anspruch anhängen, wenn er wieder arbeitslos werden sollte.

    https://www.alg-i.de/bezugsdauer.html


    Gilt m.E. auch dann, wenn eine Unterbrechung durch Abwesenheit eintritt. Dann besteht der Restanspruch weiter.

    Jeder für sich allein :P - ist nichts . Zusammen aber ^^ , sind wir ein unschlagbares Team :thumbsup:

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Nööö. Gilt ab Antragstellung.

    Ich habe da gerade angerufen und erfahren, dass die Sperrzeit bei mir schon abgelaufen ist und nicht ab Antragstellung gilt.


    Danke, werde ich dann machen :-)