Deckung der Nebenkosten bei gestelltem Zimmer

  • Hallo!


    Ich (32) habe nun seit einiger Zeit notgedrungen ein Zimmer bei meiner Oma, sie stellt mir das Zimmer kostenlos zur Verfügung.

    Sie selbst bezieht Rente und stockt mit Sozialhilfe auf, hat allerdings durch Insolvenz ihrer Firma eine Pfändungsgrenze auf dem Konto.

    Ich bekomme ALG2. Der Haushalt ist getrennt, (Auch alles so vom JC anerkannt)


    Der Vermieter hat bis jetzt kein Problem mit meinem Aufenthalt, wünscht sich aber die Deckung der zusätzlichen Nebenkosten.


    Wie regelt man das am besten? Kann ich einfach Untermieter werden und nur die Nebenkosten angeben?

    Gibt es noch eine andere Lösung an die ich nicht gedacht habe?

    Das Geld sollte möglichst ohne Umwege an den Vermieter gehen, und ich würde gerne Bürokratie auf Seiten meiner Oma vermeiden.


    Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit!

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Hm, anscheinend hat Deine Oma Deinen Einzug dem Sozialamt nicht mitgeteilt, denn strenggenommen bist Du jetzt eine weitere Person im Haushalt, was dazu führt, dass bei Deiner Oma nur noch die halben KdU berücksichtigt werden und wenn sie aufstockend Leistungen erhält, kann es sein, dass sie durch Deinen Einzug gar keinen Leistungsanspruch mehr hat.

    Viele Menschen sind zu gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun.(Orson Welles)


    Es ist nicht nötig, mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: [URL=http://www.sozialhilfe24.de/forum/thread/231-nutzung-des-forums-hinweise/]

  • Der Vermieter hat bis jetzt kein Problem mit meinem Aufenthalt, wünscht sich aber die Deckung der zusätzlichen Nebenkosten.

    Die soll er erst einmal nachsweisen. Dazu muß er erst einmal eine Betriebskostenabrechnung hinlegen.


    Ok, also muss ich nun als zweiter Hauptmieter in den Vertrag mit rein?

    Ich wunder mich dass mir das JC nichts gesagt hat, die waren komplett informiert =O

    Naja gut, wenn du denen kostenloses Mitbewohnen benennst, gibt es keine Erstattung der KDU. Da gibt es auch erst einmal keine Fragen. Und eine Angemessenheitsprüfung braucht es dabei ja auch nicht.


    So, jetzt aber gibt es derweil mehrere Möglichkeiten. So, wie du es jetzt vorschlägst geht es schon. Ist eine Möglichkeit. Diesen geänderten Vertrag, wo ihr beinde nun drin steht, bekommt eine Kopie dein JC, eine zweite Kopie der Sozialleistungsträger deiner Oma.


    Und bei beiden werden dann also jewels 50% der KDU in die Berechnung mit eingehen.


    Ob, und in welcher Höhe, die KDU bei dir nun noch berücksichtigt werden, muß man sehen. Aber das wäre der korrekteste Weg.

    Jeder für sich allein :P - ist nichts . Zusammen aber ^^ , sind wir ein unschlagbares Team :thumbsup:

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Wie regelt man das am besten? Kann ich einfach Untermieter werden und nur die Nebenkosten angeben?

    Gibt es noch eine andere Lösung an die ich nicht gedacht habe?

    Das Geld sollte möglichst ohne Umwege an den Vermieter gehen, und ich würde gerne Bürokratie auf Seiten meiner Oma vermeiden.


    Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit!


    Vielleicht laßt ihr euch mal beim Vermieter blicken. Und beredet das mal. Ist sowieso fällig, dort einen Termin zu machen. Denn du wohnst ja ständig mit in der Wohnung. Und da ist eine Aktualisierung des/der Verträge mindestens hilfreich. Ich denke sogar, zwingend geboten.


    Ist dein verweilen nur von kurzer Dauer, wovon ich aber nicht ausgehe, könntest du als Besucher durchgehen. Aber, so schaut es wohl nicht bei euch aus. Und damit ist auch auf der Meldestelle eine Ummeldung notwendig. Das aber nur mal am Rande.


    Bei beiden Ämtern kann man natürlich einen Antrag auf Direktzahlung an den Vermieter stellen. Das kann jeder von euch separat machen. Das geht. Dazu braucht ihr lediglich die Bankverbindung des Vermieters. Und dann werden die Bescheide hinsichtlich der aktuellen Verhältnisse geändert.

    Jeder für sich allein :P - ist nichts . Zusammen aber ^^ , sind wir ein unschlagbares Team :thumbsup:

  • Ok, Ich werde dann mit dem geändertem Vertrag erstmal mit meiner Oma zum Sozialamt gehen, und sehen was die dazu sagen. Denke es sollte da keinen Stress geben, die sind hier alle sehr nett und hilfsbereit :)

    Wenn das alles passt werde ich meinen Teil beim JC erledigen, damit habe ich dann hoffentlich alles hinter mir.


    Danke für die Hilfe!!!

  • Stress hin, Stress her, das ist der eine Schritt.


    Besteht eine gute Connection, ist das schon mal entspannt zu betrachten. Was die dazu sagen: O.K, jeder die Hälfte der Zuschüsse für die Wohnkosten. Schwupps, deine Oma hat weniger Bedarf. Da gibt es keine Probleme.


    Das zweite muß aber auch sein. Und du mußt zu dem JC, in dessen Zuständigkeit die jetzige Wohnung liegt. Denn die andere Hälfte der KDU zählt zu deinem Bedarf und das muß angezeigt werden. Da ja keine Zusage der Kosten der Unterkunft übernommen wurde, muß man sehen, was passiert.


    Ist das alte JC gleich das neue JC?

    Jeder für sich allein :P - ist nichts . Zusammen aber ^^ , sind wir ein unschlagbares Team :thumbsup:

  • Ja, das alte JC ist das neue. Sind auch alle sehr nett zu mir :)

    Deswegen wollte ich mich auch vorher hier erkundigen, denn die haben schon genug mit schwierigen Kunden zu tun, da möchte ich ihnen zuvorkommen.

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Ist ja auch hinsichtlich der Erreichbarkeit relevant. Solltest ggf. am Briefkasten deinen Namen beifügen. Denn die Koorespondenz muß dich ja erreichen. Alles zwar pillepalle, aber wie gesagt...

    Jeder für sich allein :P - ist nichts . Zusammen aber ^^ , sind wir ein unschlagbares Team :thumbsup:

  • Am besten nimmst du direkt eine Bescheinigung des Vermieters mit, in der er deinen Einzug erlaubt und angibt, wie die Nebenkosten angepasst werden.


    Diese kannst du dann beim Jobcenter und beim Sozialamt vorlegen.