Krankheitsbeginn und Arbeitslosengeld I

  • Hallo zusammen,


    ich habe eine Frage zu folgendem Fall.

    Aufgrund einer betriebsbedingten Kündigung endete mein Arbeitsverhältnis zum 28.02.19. An diesem Datum ging auch mein letzter Lohn ein. Aufgrund der Tatsache, dass ich gekündigt wurde, gibt es keine Sperrfrist. Mein erstes Arbeitslosengeld erhalte ich Anfang April. So weit so gut. Am 20.03.19 bin ich krank geworden und wurde nun für mehrere Wochen krankgeschrieben. Ich habe mich auf der Homepage der Arbeitsagentur über Krankmeldung informiert und dabei folgenden Satz gelesen: „Sie erhalten nur dann weiterhin Arbeitslosengeld, wenn Sie bereits Arbeitslosengeld bezogen haben, als Sie krank wurden.“


    Ich bin zwar bereits arbeitslos, aber habe noch kein Arbeitslosengeld bekommen (erst Anfang April). Ich frage mich nun was das für mich bedeutet? Erhalte ich dann kein Geld? Kann das sein?


    Vielen Dank im Voraus


    Beste Grüße



  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Doch, das erhältst du für 6 Wochen weiter. Dann wäre Krankengeld von der Krankenkasse fällig.

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.