Anrechnung ALG1 - Nachzahlung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Anrechnung ALG1 - Nachzahlung

      Guten Abend, ich habe grade ein riesiges Problem und hoffe mir kann hier geholfen werden oder es kann mir erklärt werden was grade passiert.
      Zum 10.6. bin ich arbeitslos geworden, habe ALG1 beantragt und gleichzeitig ALG2 ( da ich vor Arbeitsaufnahme aufstocken Anspruch hatte). ALG1 würde berechnet aber einbehalten um mit ALG2 zu verrechnen, da Jobcenter in Vorkasse gegangen war. Soweit war bis heute alles klar.
      Vom Arbeitsamt bekam ich dann den Bescheid..mit der Auflistung was an das Jobcenter geht...auch klar soweit.
      Juni hatte ich Lohn und Anspruch auf ALG1 ab 10.6., ..Juli hatte ich Lohn und Anspruch auf AALG1 für den gesamten Juli...ALG2 - Vorkasse wurde mit den Anspruch verrechnet .
      20. 8. Habe ich die Nachzahlung bzw Restzahlung meines ALG1 bekommen 890€.. bewilligungsschreiben dazu und Neuberechnung ALG2 ab August.ende August habe ich ca 80€ ALG2 und 30€ ALG1 bekommen.
      Heute bekomme ich vom Jobcenter den Aufhebungsvertrag und Erstattungsbescheid...ich soll die 890€ ALG1 zurück zahlen, da dieses einmaliges Einkommen wäre und anzurechnen sei.
      Was verstehe ich jetzt Grade falsch? Jobcenter hat mit Arbeitsamt abgerechnet..dieses ALG1 ist von Juni und Juli , wo ich keinen Anspruch auf ALG2 hatte ( da Einkommen Juni, Einkommen und ALG1 im Juli). Für diese Monate würde ALG2 komplett zurück gezahlt. Warum muss ich jetzt ALG2 vom ALG1 zurück zahlen ( was ja schon zurück gezahlt wurde) und mein ALG1 will das Jobcenter jetzt auch noch zurück?
      Ich verstehe die Welt grade nicht mehr...
      Könnt ihr mir das erklären? Dankeschön

    Impressum

    Datenschutz

    Ein Angebot des Vereins "Für soziales Leben e.V."