Stromkosten Abzug

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Stromkosten Abzug

      Hallo,

      ich wohne in einer Assistenzwohnung, d.h. eine ambulante Wohnform mit Unterstützung. Ich bin Werkstattangehöriger und erhalte Grundsicherung. Mein Mietvertrag teilt sich in einer Kaltmiete von 220 Euro plus 45 Euro Heizung und plus 25 Euro Nebenkosten. In diesen Nebenkosten ist der Stromanteil inkludiert, aber nicht explixit in der Höhe. Nun zieht mir das Amt pauschal 33,31 Euro für Strom von der Regelleistung ab, mit der Begründung, dass aus der Mietnebenkostenbescheinigung nicht die exakte Höhe der Stromkosten ersichtlich ist. Ich habe aber keinen Pauschalmietvertrag ( so sehe ich das ), mir wurde auch nur mitgeteilt, dass in solchen Fällen der Gesetzgeber dieses so vorsieht. Mir wird also 33,31 Euro abgezogen, obwohl ich unter 25 Euro Strom verbrauche. Ist das so rechtens?

      LG
      leonamax

    Impressum

    Datenschutz

    Ein Angebot des Vereins "Für soziales Leben e.V."