Beruflicher Umzug vor 12 J. von Berlin nach NRW seit 2 Jahren Erwerbsm. Rente 100% mit AlG2 Aufstockung, DARF ICH WIEDER IN MEINE HEIMAT ZURÜCK ???

    • Beruflicher Umzug vor 12 J. von Berlin nach NRW seit 2 Jahren Erwerbsm. Rente 100% mit AlG2 Aufstockung, DARF ICH WIEDER IN MEINE HEIMAT ZURÜCK ???

      Hallo zusammen,

      Ich habe hier schon einiges gelesen, war aber nicht so das richtige bei. ich hoffe es hat jemand eine Antwort auf meine Frage.

      Also ich bin mit meiner Familie ( Frau und 2 Kinder ) vor 12 Jahren von Berlin nach NRW gezogen, da ich hier einen guten Job bekam.
      Nun bin ich seit einiger Zeit zu 100% Erwerbsgemindert und bekomme aufgestocktes AlG2, da meine Frau vor einigen Jahren auch noch Krebs bekam und arbeitslos ist.
      Unser Sohn (26) zieht jetzt aus, da er eine Doktorantenstelle bekommt, somit müssen wir leider in eine kleinere Wohnung ziehen, da die jetzige nicht mehr der KdU für 3 Personen entspricht.
      Meine Frage: nun wo ich nicht mehr arbeiten kann, würde ich gerne wieder in meine Heimatstadt zurück. unsere ganze Verwandtschaft und Freunde wohnen dort in Berlin.
      Wir würden den Umzug auch alleine mit Unterstützung unserer Bekannten machen, auch die Kaution würden wir zusammenbekommen !

      Darf ich mich beim Amt hier in NRW abmelden mit der Begründung das wir wieder nach Berlin ziehen und kann mich dann in Berlin wieder nahtlos beim Amt anmelden um dann einen Weiter- oder Wiederbewilligungsantrag,oder meinetwegen auch einen neuen Bewilligungsantrag stellen, oder gibt es da Probleme ? Ich müßte ja dem neuen Vermieter klar machen können, das meine Miete in Zukunft vom Amt übernommen wird.
      die neue Wohnung laut KdU versteht sich. und ja ich weiß das ich eigentlich erst die Zustimmung vom neuen Amt brauche damit sie die Miete übernehmen. Nur wenn ich bspw. in Berlin Kreuzberg mit der Wohnungszusage, oder wie man das nennt beim dortigen Amt ankomme, jedoch garnicht dort gemeldet bin habe ich keinen Anspruch auf Leistungen, oder sehe ich das falsch ? oder kann ich den Antrag auf Alg2 Zuschuß schon stellen, wenn ich hier noch nicht abgemeldet bin ? Also mit der Wohnungszusage dort hin zum Amt und einen Antrag auf Zuschuß stellen zum 1.05. und dann hier in NRW den Umzug machen und abmelden zum 30.04. ?

      Ich hoffe ihr habt einige gute Ratschläge für uns.... wir müssen zum 1.05.18 hier ausziehen !

      LG Marnolito :) Und Danke schon mal !!! ;)
    • Huhu,
      Also wir haben schon vor einem Jahr eine Kostensenkungsaufforderung erhalten, wo auch ein Umzug als Kostensenkung in Betracht gezogen werden muß. und wir mußten nachweisen, das wir hier in NRW uns um einen neuen günstigeren Wohnraum kümmern. dies haben wir bis November letzten Jahres auch getan. auch die Kosten hatten wir um 250,- gedrückt.
      Kosten für einen Umzug, egal wohin, wurden mir nicht in Aussicht gestellt, 150,- Standardzuschuß schon.
      Der Umzug in eine kleinere Wohnung bleibt unumgänglich, da wir seit wir AlG2 Zuschuß erhalten auch nur für 3 Personen berechnet wurden. Unser Sohn bekam ja die ganze Zeit BAföG, was uns ja angerechnet wurde und er seine Miet - und Nebekostenanteile selber zahlen mußte.
      Und wenn er auszieht liegt meine jetzige Wohnung mit 124 m² weit über KdU.

      LG