Alleinerziehend Ausbildung mit 46 Jahren wie finanzieren?

    • Alleinerziehend Ausbildung mit 46 Jahren wie finanzieren?

      Hallo zusammen,
      ich habe 2013 eine Umschulung (1. Ausbildung) zur Fachinformatikerin vom Arbeitsamt bezahlt bekommen. Leider ging diese Umschulung mega schief, was ich dem Arbeitsamt von Anfang an auch mitgeteilt habe, so dass ich heute in diesem Beruf nicht arbeiten kann.
      Nun würde ich gern die Ausbindung zur Krankenpflegerin machen, habe jedoch das Problem, dass mein Mann und ich uns gern entkültig trennen würden, ich also mit noch drei Unterhaltsbedürftigen Kindern und einem, der selbst noch in Ausbildung ist, das Problem der Finanzierung habe.
      Für Bafög bin ich definitiv zu alt und auch alle Ausnahmeregelungen treffen auf mich wohl nicht zu.
      WeGrbAu scheint auch nicht zu greifen, da ich eine Ausbildung habe und auch nicht langjährig in einem sozialen Beruf arbeite.
      Gibt es für mich irgendwelche Möglichkeiten diese Ausbildung finanziert zu bekommen?
      Im Voraus vielen Dank für eure Hilfe.

      Liebe Grüße Manuela
    • Krankenpflege ist im Übrigen Schichtarbeit. Das wird mit betreuungsbedürftigen Kindern wohl schlecht gehen.
      Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.