Trotz des Nachweises einer Abrechnung Einkommensbescheinigung

  • Hallo!
    Und zwar habe ich folgendes Anliegen: Ich bin 23 Jahre alt und wohne noch bei meinen Eltern, die aus persönlichen Gründen (altersbedingt) beide im moment arbeitlos sind. Ich arbeite seit Juni in Vollzeit und habe eigentlich so gesehen mit dem Jobcenter seit ich ausgelernt bin nichts mehr zutun. Seit Juni bekommen sie per Email von mir ALS Nachweis immer meine Abrechnung doch jetzt wollen sie plötzlich dass mein AG eine Einkommensbescheinigung ausfüllt und drohen mir dass sie sonst meine Eltern keinen Geld mehr überweisen werden. Ich möchte aber definitiv nicht, dass mein AG davon erfährt, dass meine Eltern arbeitslos sind, da mir das unangenehm ist und es einfach Privat ist und denen nichts angeht. Zudem unterstütze ich natürlich meine Eltern mit. Wieso reicht da die Abrechnung nicht mehr? Mein Gehalt ist monatlich immer gleich es gibt keine Schwankungen. Ich bitte um Hilfe wie kann ich am Besten vorgehen?


    LG,
    DieVerwirrteMaus ;(

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • So, die Frage ist die, bestreitest du deinen Unterhalt aus eigenen Mitteln?
    Auf welcher Grundlage fordert das JC die Einkommensnachweise trotz vorliegender Gehaltsabrechnungen?


    M.E. greift das hier:
    http://www.sozialgesetzbuch-sgb.de/sgbii/7.html


    4.die dem Haushalt angehörenden unverheirateten Kinder der in den Nummern 1 bis 3 genannten Personen, wenn sie das 25. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, soweit sie die Leistungen zur Sicherung ihres Lebensunterhalts nicht aus eigenem Einkommen oder Vermögen beschaffen können.


    In dem Moment bildest du trotz deines Alters U25 deine eigene BG. Das würde ich dem JC erst mal unter die Nase reiben, in Verbindung mit der Aufforderung an das JC die gesetzliche Grundlage zu benennen, auf deren Grundlage das JC deine Einkommensnachweise fordert.


    Sofern eine Leistungseinstellung für die Eltern ergeht, wird gleich mal beim zuständigen SG ein Antrag auf einstweilige Anordnung auf Weiterzahlung der Leistungen an die Eltern gestellt.

    Jeder für sich allein :P - ist nichts . Zusammen aber ^^ , sind wir ein unschlagbares Team :thumbsup:


  • Zudem unterstütze ich natürlich meine Eltern mit. Wieso reicht da die Abrechnung nicht mehr?

    § 9 Abs. 5 SGB II. Wenn dieses die Rückfrage zum Gegenstand hat, sollte genau das auch so durch das JC benannt sein. Das muß in der Aufforderung zu deiner Mitwirkungspflicht stehen.


    Grundlage:
    https://www.gesetze-im-internet.de/sgb_2/__9.html


    (5) Leben Hilfebedürftige in Haushaltsgemeinschaft mit Verwandten oder Verschwägerten, so wird vermutet, dass sie von ihnen Leistungen erhalten, soweit dies nach deren Einkommen und Vermögen erwartet werden kann.



    Hier ist es notwendig, den Umfang der Hilfe an die Eltern zu erklären und nachzuweisen.

    Jeder für sich allein :P - ist nichts . Zusammen aber ^^ , sind wir ein unschlagbares Team :thumbsup: