Endlich Hilfe gegen das Jobcenter

  • Kann man aber auch alles nachlesen. Und, ob die Anwälte wirklich kostenlos sind, muß sich erst erweisen. Das sind nämlich keine Wohlfahrtsvereiningungen sondern knallhart rechnende Unternehmer.


    Und, wenn man beim JC Leistungen begehrt und beantragt, muß auch gasagt werden, daß das mit Pflichten verbunden ist. Das gehört dazu. Gibt sonst böse Überraschungen.

  • Hi,


    es gibt mittlerweile diverse Anwälte, die einfach darauf hoffen, dass dem JC ein Fehler unterläuft und so Ansprüche auf Kostenerstattung entstehen.
    Nachteil dieser Kanzleien ist, dass sie zwar von Gebührenrecht viel, vom SGB II aber wenig bis nichts verstehen. hat also jemand ein Problem, das kompliziert ist, ist er bei solchen Anwälten die nur mit vorgefertigten Bausteinen arbeiten, hoffnungslos verloren.