Kaution

    • Hey Leute,
      ich musste vor kurzem aus meiner alten Wohnung raus. Der Vermieter hat alle gekündigt, aufgrund von Eigenbedarf.
      Jetzt soll ich die Kaution meiner neuen Wohnung begleichen, die alte habe ich noch nicht zurück und der Vermieter reagiert nicht auf meine Mails.
      Was kann ich denn da machen? Ich bekomme Hartz IV und hab absolut keine Rücklagen. Langsam kriege ich auch Panik vor dem drohenden Ärger mit der neuen Vermietung. Soll ich mich an den Mieterschutzbund wenden? ...eine Mitgliedschaft darin kostet aber wiederum auch 60€, die ich im Moment nicht habe.
      Kann mir bitte schnell jemand helfen? Ich weiß nicht weiter und hatte diese Situation auch noch nie.
      Danke!
    • Mietsicherung/Kaution etc. wird aquf Antrag hin als Darlehen übernommen.

      sozialgesetzbuch-sgb.de/sgbii/22.html

      (6) Wohnungsbeschaffungskosten und Umzugskosten können bei vorheriger Zusicherung durch den bis zum Umzug örtlich zuständigen kommunalen Träger als Bedarf anerkannt werden; Aufwendungen für eine Mietkaution und für den Erwerb von Genossenschaftsanteilen können bei vorheriger Zusicherung durch den am Ort der neuen Unterkunft zuständigen kommunalen Träger als Bedarf anerkannt werden. Die Zusicherung soll erteilt werden, wenn der Umzug durch den kommunalen Träger veranlasst oder aus anderen Gründen notwendig ist und wenn ohne die Zusicherung eine Unterkunft in einem angemessenen Zeitraum nicht gefunden werden kann. Aufwendungen für eine Mietkaution und für Genossenschaftsanteile sollen als Darlehen erbracht werden.

      Antrag stellen auf Übernahme als Darlehen. Ich gehe doch mal davon aus, der Umzug wude durch das JC genehmigt.
      Jeder für sich allein :P - ist nichts . Zusammen aber ^^ , sind wir ein unschlagbares Team :thumbsup:
    • Neu

      Moinsen,

      ob das alles so rechtens ist sei ja erstmal dahingestellt. Die Situation an sich bleibt natürlich extrem ärgerlich und wenn man da noch nicht so die Erfahrungen hat, weiß man natürlich auch nicht, dass sich die Rückzahlung der Kaution mitunter auch mal etwas ziehen kann.

      Als Empfänger von Hartz4 hat man aber die Möglichkeit, ein Darlehen für die Kaution zu beantragen. In deinem Fall hätte ich sowieso erstmal meinen zuständigen Sachbearbeiter gefragt, wich ich mich da Verhalten soll. Die konkrete Regelung dazu findest du im § 22 Absatz 6 SGB II. Welche Voraussetzungen für das Kautionsdarlehen gelten und wie etwaige Beispielrechnungen aussehen, findet man auch dort -> unerlaubte Verlinkung

      Da deine Frage jetzt schon ein paar Tage her ist, hoffe ich, dass du auch so vorgegangen bist. Normalerweise ist das wie bereits deutlich wurde überhaupt kein Problem!

      Beste Grüße