Unterhalt für Kind durch neuen Mann?

    • Unterhalt für Kind durch neuen Mann?

      Hallo zusammen,

      ich hoffe mir kann hier jemand weiter helfen. Ich bin geschieden (9 Jahre) und habe eine 16 Jährige Tochter, die noch zur Schule geht. Diese lebt beim Vater.
      Wir teilen uns das Sorgerecht und keiner zahlt in dem Sinne Unterhalt da wir beide für Dinge, die sie betreffen gemeinsam aufkommen.
      Ich habe nun einen neuen Partner. Wir würden gern irgendwann zusammen ziehen und auch heiraten. Meine Frage: Könnte mein Ex Mann Forderungen bzgl Unterhalt an uns für das Kind (mich ja eh) stellen, da wir dann zusammen veranlagt sind? Also müsste mein Partner dann dafür aufkommen da wir einen gemeinsamen Haushalt hätten? Und wie lange ist man unterhaltspflichtig dem Kind gegenüber?

      Danke für eure Hilfe.
    • Ihr seid bis zur Beendigung der ersten Ausbildung unterhaltsverpflichtet. Wenn du nicht arbeitest und heiratest, dann darf dir dein Ehepartner ein angemessenes Taschengeld zahlen. Aus diesem hast du dann den Unterhalt zu leisten. Solange dein Ex sich damit zufrieden gibt, wie es bislang läuft, ist alles ok. Wenn aber nicht, dann kann es gerichtlich festgelegt werden, dass du Barunterhalt leisten musst. Ab dem 18. Lebensjahr müssen beide Elternteile Barunterhalt leisten.
    • Dann wirst du es geltend machen müssen bei deinem Ehegatten. Außerdem gehe ich davon aus, dass du doch sicher eigenes Einkommen hast, oder wovon lebst du derzeit?

      Barunterhalt bedeutet, dass der Unterhalt nicht mehr mit Kosten, Logis und Sachen abzugelten ist, sondern in Geld. Du bist jetzt schon barunterhaltspflichtig, da das Kind nicht bei dir wohnt.
      Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.