Übernahme von höheren Betriebskosten Kaltwasserkosten durch das Jobcenter

  • Hallo liebe Leute [Blockierte Grafik: http://www.hartziv.org/forum/wcf/images/smilies/grin.png] ,


    ich hätte eine Frage in Bezug auf Kostenübernahme meiner neuen Betriebskosten durch das Jobcenter - bedingt durch sehr hohe Kaltwasserkosten in 2016- vielleicht weiß jemand etwas dazu?


    Für meine Wohnung hatte ich für 2016 eine Betriebskosten-Nachzahlung von 421 Euro, die das Jobcenter -nach Prüfung -dankenswerter Weise übernommen hat.


    Der neue Betriebskosten-Abschlag, der nun ansteht und 165 beträgt (Heizung, Wasser und allgemeine Kosten der Hausgemeinschaft) anstatt 131 Euro, also 34 Euro mehr)
    wurde nirgendwo erwähnt (in keinem Bescheid oder Schreiben!), sondern scheinbar ausgeklammert.
    Auf Nachfragen per E-Mail ob die neuen Betriebskosten übernommen würden, habe ich keine Antwort erhalten.


    Jetzt weiß ich nicht, wie ich "dran" bin - klar, ich nehme an, mit 90 Kubikmeter Wasser als Jahresverbrauch liege ich entsetzlich hoch (durch Anschaffung einer Waschmaschine, die vorher nicht da war und trotzdem wohl weiterhin zu vielen Vollbädern [Blockierte Grafik: http://www.hartziv.org/forum/wcf/images/smilies/sad.png] ) - aber gibt es da nicht so ein Recht, demzufolge das Jobcenter darauf hinweisen muss und erst einmal zur Kostensenkung innerhalb 6 Monaten aufrufen o.Ä.? Damit ich auch eine Chance habe mich zu bessern [Blockierte Grafik: http://www.hartziv.org/forum/wcf/images/smilies/sad.png] [Blockierte Grafik: http://www.hartziv.org/forum/wcf/images/smilies/sad.png
    Ich habe es ja nicht absichtlich getan und Kaltwasser kann ich im Gegensatz zu Stromkosten (da kontrolliere ich monatlich!) nicht kontinuierlich ablesen und kontrollieren - oder doch?


    Freue mich von euch zu hören.
    Danke.
    Anais

  • Warum fragst du nicht einfach nach, wieso der neue Betriebskostenabschlag nicht berücksichtigt wird? Wie lange ist es her, dass du die Änderung eingereicht hast? Vielleicht kommt der Änderungsbescheid auch noch.

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Hm ja, gute Frage...wahrscheinlich weil ich mich vorher etwas informieren möchte um evt. "Gegenargumente" zu hab<en.
    Die Änderung ist über 3 Monate her - ich dachte auch immer, es kommt noch etwas, weil auch noch anderes geklärt werden musste. Aber du hast recht, ich sollte einfach fragen.