Kindergeldzahlung für Aupair teilweise abgelehnt

    • Kindergeldzahlung für Aupair teilweise abgelehnt

      Hallo,

      unsere Tochter hat in diesem Sommer die Schule mit dem Abitur verlassen. Seit 01.09.2017 ist sie als Aupair in Paris (Frankreich). Die Sprachschule, welche als Voraussetzung für eine Kindergeldzahlung besucht wird, begann erst am 02.10.2017. Ab August, also nach Abschluss der Schule, musste das Kindergeld neu beantragt werden. Nun hat die Familienkasse die Zahlungen für August 2017 und September 2017 abgelehnt, weil in dieser Zeit weder eine Schule noch die französische Sprachschule besucht wurde. Das Kindergeld wird ab Oktober 2017 wieder unbefristet gezahlt. Wie sollte ich einen Widerspruch begründen?
      Meinem Rechtsverständnis folgend, müsste auch für August 2017 und September 2017 gezahlt werden, denn alle die auf einen Ausbildungsplatz oder einen Studienplatz warten bekommen das Kindergeld weitergezahlt. Im Übrigen wird auch in den Schulferien keine Schule besucht, aber das Kindergeld läuft weiter.

      Gruß

      Trumple
    • Versuchs hiermit:

      § 2 BKGG
      (2) Ein Kind, das das 18. Lebensjahr vollendet hat, wird berücksichtigt, wenn es
      1. noch nicht das 21. Lebensjahr vollendet hat, nicht in einem Beschäftigungsverhältnis steht und bei einerAgentur für Arbeit im Inland als Arbeitssuchender gemeldet ist oder
      2. noch nicht das 25. Lebensjahr vollendet hat und a) für einen Beruf ausgebildet wird oder b) sich in einer Übergangszeit von höchstens vier Monaten befindet, die zwischen zwei Ausbildungsabschnitten oder zwischen einem Ausbildungsabschnitt und der Ableistung des gesetzlichenWehr- oder Zivildienstes, einer vom Wehr- oder Zivildienst befreienden Tätigkeit als Entwicklungshelfer oder als Dienstleistender im Ausland nach § 14b des Zivildienstgesetzes oder der Ableistung des freiwilligen Wehrdienstes nach § 58b des Soldatengesetzes oder der Ableistung eines freiwilligen Dienstes im Sinne des Buchstaben d liegt,
      Viele Menschen sind zu gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun.(Orson Welles)

      Es ist nicht nötig, mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: sozialhilfe24.de/forum/thread/…zung-des-forums-hinweise/