Grundsicherung und dauerhafte volle Erwerbsminderung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Grundsicherung und dauerhafte volle Erwerbsminderung

      Hallo zusammen,
      mein Vater erhält derzeit Frührente und Hilfe zum Lebensunterhalt. Sein Status gilt als vorübergehend erwerbsgemindert (oder so ähnlich). Jetzt wollte ich fragen, was es nötig ist, damit er den Status eines dauerhaften vollen Erwerbsgeminderten erhalten kann, um dann auch Grundsicherung zu erhalten. Er ist 63 und zu 60% schwerbehindert. Er hat so starke Rückenprobleme, dass er eigentlich gar nicht mehr arbeiten kann. Wie sieht denn der Ablauf aus, der dazu führt einen solchen Status zu erhalten? Hat das eventuell schon mal Jemand im Forum durchgemacht und kann sagen mit wie viel Aufwand, dass verbunden ist.

      LG
    • Die Erwerbsminderung (teilweise, voll, befristet oder unbefristet) stellt der Rentenversicherungsträger fest.

      D. h. in Deinem Fall, dass frühestens mit Ablauf der befristeten EM-Rente (bei der erneuten Beantragung) durch den medizinischen Dienst die (weitere?) Erwerbsminderung festgestellt wird.

      Wann läuft die Rente aus?
      "Ich hab' hier bloß ein Amt und keine Meinung." (Friedrich Schiller)

    Impressum

    Datenschutz

    Ein Angebot des Vereins "Für soziales Leben e.V."