Rindergulasch aus irischem Weiderind als griechisches Stifado zubereitet

    • Rindergulasch aus irischem Weiderind als griechisches Stifado zubereitet

      Moin, Moin,

      unser Sky Markt hatte in dieser Woche Angebote vom Rind aus Irland. Der kg Preis 7,99€ und jedes Filet hat ca. 1,4 kg. Eines habe ich sofort einschweißen lassen um es später als Rheinischen Sauerbraten zu verwerten. Das andere Teil habe ich zu je 2 x 0,7 kg würfeln und vakuminieren lassen.

      An diesem Wochenende gibt es nun ein Stifado. Ein griechisches Gericht was man mit Rindergulasch, Lammgulasch oder Hauskaninchen kochen kann. In meinem Fall ist es diesmal Rind. Das Fleisch brate ich in einem Fleischbräter scharf unter Zugabe von Gyrosgewürz an, dann gebe ich im Verhältnis 1:1 frische geschälte Zwiebeln dazu, frischen Knoblauch nach Geschmack und wenn die Zwiebeln (möglichst kleine ganz belassen, ich nehme Schalotten) Farbe angenommen haben, dann gebe ich alles in einen Hartsteintopf, gieße Fleisch und Zwiebeln mit trockenem möglichst griechischem Rotwein o,7 l auf und lasse das Gericht 3 bis 4 Stunden im Backofen bei 160 Grad sahmurgeln.
      Dazu reiche ich frisch hergestelltes Fladenbrot, Tzatziki, Salat und Wein oder Wasser.

      Liebe Grüße
      Lighthouse :)
    • Lighthouse schrieb:

      Moin, Moin,

      unser Sky Markt hatte in dieser Woche Angebote vom Rind aus Irland. Der kg Preis 7,99€
      Hm...
      Viele Menschen sind zu gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun.(Orson Welles)

      Es ist nicht nötig, mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: sozialhilfe24.de/forum/thread/…zung-des-forums-hinweise/