Wie Archiviert ihr eure Dokumente vom JobCenter, Arbeitsamt?

  • Moin liebe Gemeinde,


    ich bekomme leider schon Jahre aufstockendes ALG II und zwischendurch war auch ALG I mal dabei.
    Leider bombardiert das JobCenter einen ja quasi wöchentlich, da kommt einiges an Papier zusammen, was ich persönlich nicht wegschmeißen möchte - man weiß ja nie!
    Vor allem die ALG II-Bewilligungen hebe ich auf.


    Mittlerweile habe ich über 9 DIN-A 4-Ordner voll und es wird ja nicht weniger.
    Daher meine Frage an euch, wie archiviert ihr euren Amts-Wahnsinn und habt ihr vielleicht paar Tipps dazu?
    Digitalisieren wäre da eine echte Jahresaufgabe bei meiner Masse! :(

  • Ja, da beißt die Maus keinen Faden ab. Ordner ist schon mal gut. Das ist ja schon mal eine Form der Archivierung.


    Ja, das Hartzen ist nun mel ein Büroktartiemonster. Zumal das JC, und das ist bekannt, auch gerne mal auf Dummenfang geht, und Dokumente anfordert, die es schon längst hat etc. etc.


    Digitalisieren, also als z.B. PDF. Jetzt im Nachhinein, bei Bedarf. Aber zumindest für die Zukunnft, ja. Sollte man aber zeitnah machen, sonst wird es wirklich monströs.

    Jeder für sich allein :P - ist nichts . Zusammen aber ^^ , sind wir ein unschlagbares Team :thumbsup: