Verunsichert

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Verunsichert

      Hallo..

      Ich habe mal einen Frage, naja vieleicht auch 2 ich weis auch nicht ob es die Richtige Kategorie ist.
      Leben Tue ich im Betreutem Wohnen, mit eigerner Wohnen ist als Stationären Wohnplatz gesichert durch das Sozialamt.
      Nun steht bei mir einer Trauma Therapie an mit einem Aufenthalt bis zu 3 monaten. Nun ist meine Frage Die einrichtung berhält das geld ein, das heist sie Zahlen mir kein Geld.
      Das einzige was ich bekomme ist deregt das Taschengeld.
      Meine Frage ist, ist dies Rechtens denn man muss ja dennoch duschzeug und co Kaufen was sie sonst mit im dem Geld im moant hat.
      In der Klinik fallen ja auch kosten an die ich sonst zu hause auch habe.
      Da ich so nichts finden konnte dachte ich vieleicht hat hier ja jemand ein Rat oder ein Tipp wie ich das handhaben kann und wie ich mich verhalten soll. Die einrichtung möchte das ich diese Therapie mach..

      vielen dank fürs lesen
      Gib jedem Tag die Chance der Schönste deines Lebens zu werden....
    • Naja soooo einfach geht das ja nun auch wiederum nicht. Ohne Grundlage einfach Geld einbehalten. Es muß ja eine Grundlage vorhanden sein, warum das Geld (ich nehme mal an - Sozialhilfe vom Sozialamt) dir nicht zur Auszahlung angewiesen wird.

      Genau diese Frage muß dir deine Einrichtung beantworten.
      Jeder für sich allein :P - ist nichts . Zusammen aber ^^ , sind wir ein unschlagbares Team :thumbsup:
    • Vielen Dank für deine Antwort..
      Ich werde mich deregt an Denn Chef wenden in dieser woche, denn ich kann belegen das es in dieser Klinik wo ich hin gehen soll nur Trinken beim Essen gibt, und dieses braucht man ja auch zwischendrin.Das amt stellt die Kosten für dennn Platzt ja auch nicht ein deswegen kann ich mir dies nicht so recht vorstellen..
      Gib jedem Tag die Chance der Schönste deines Lebens zu werden....
    • Moin, Moin JulePule,

      ich kann Dir nur raten in den SoVD oder den VDK einzutreten und dich von denen fachlich beraten lassen.
      Der Moatsbeitrag beträgt nur 6 € und lohnt sich.
      Ich bin im SGB XII Bezug und mein Kreis will mir die Lebensmittel streichen also rund 143 €, weil ich in der
      Klinik esse.
      Der Nachbarkreis dagegenverkündet auf seiner Homepage keine Anrechnung.

      Liebe Grüße
      Lighthouse

    Impressum

    Datenschutz

    Ein Angebot des Vereins "Für soziales Leben e.V."