Fahrkosten - Maßnahme

    • Fahrkosten - Maßnahme

      Guten Abend.

      Ich nehme seit 2 Wochen an einer Maßnahme vom Jobcenter teil.

      Die Maßnahme an sich empfinde ich durchaus als hilfreich, jedoch ist für mich problematisch, dass die Fahrkosten immer nur nachträglich erstattet werden (der Träger der Maßnahme erstattet die Fahrkosten; hierzu müssen 2 mal im Monat die gesammelten 4rer Bus Tickets abgegeben werden).

      Hierzu 2 Fragen:

      1. Habe ich einen Anspruch auf voraus Zahlung der (60€) Fahrkosten?
      2. Darf ich - entgegen der Aussage des Trägers - auch eine (billigerer) Monatskarte erwerben?

      Wäre über fundierte Rückmeldung dies bezüglich sehr dankbar.

      Mit freundlichem Gruß
      l8a

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Turtle1972 () aus folgendem Grund: Unerlaubte Verlinkung entfernt

    • Dies bezüglich gar nichts.

      Ich habe die EGV sowie die Zuweisung geuploaded: dropbox.com/sh/4s3ki4uijivwfna…j2xqDuNM9LxQnjCquvYa?dl=0
      Von der EGV habe ich nur die ersten beiden Seiten geuploaded, auf Seite 3 und 4 sind lediglich die üblichen Sanktions Maßnahmen etc.)

      (Aus Datenschutz Gründen wurde meine Daten, die meiner Sachbearbeiterin sowie der Name des Trägers entfernt.
      Sollte ich eine Stelle übersehen habe, bitte ich um Rückmeldung dies bezüglich. Vielen Dank)