Hilfeeeee Ü25 Haushaltsgemeinschaft?? Dringend

  • Hallo Ihr Lieben,


    ich 35 lebe bei meiner Mutter in der Wohnung. Es ist eine Mietwohnung. Ich darf dort hausen ohnen Miete zu zahlen. Essen , kochen usw. bezahlt mir meine Mutter aber nicht. Also ich bekomme keine weiteren fin- Unterstützungen. Mein Auto bezahle ich auch selbst. So jetzt muss ich alg 2 beantragen da ich schon über ein Jahr arbeitslos bin.
    Frage bin ich in einer HG??
    Welche anträge muss ich ausfüllen??
    Sachbearbeiter unterstellt mir eine HG. HG Antrag auch bekommen muss ich den ausfüllen?? Oder reicht es wenn meine Mutter bescheinigt dass Sie mir ausßer dem Mietfreiem Wohnen keinerlei finz. Unterstützung gewährt!!
    Habe ich überhaubt somit Anspruch auf ALG II? Da ich ja keine Miete zahle wird das schon als Unterhaltsvermutung angesehen. Das Amt möchte auch Nachweise über das Vermögen meiner Mutter Gehaltsabrechnung u-s-w. Mus ich diese einreichen.??


    In schlimsten Fall was kann passieren?? Brauche ja keine Miete vom Amt aber fürs Essen und Krankenversicherung bin ich schon bedürftig!!
    Wird das Gehalt meiner Mutter Angerechnet??


    Vielen Dank im Vorraus!!

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Falls Deine Mutter Dich bisher nicht finanziell unterstützt hat und Du dort nur kostenlos wohnen durftest und das auch weiter darfst, reich überlicherweise ein seriöser unaufgeregter Hinweis hierauf. Besonders hilfreich ist es, wenn man das kurz und überschaubar schriftlich erklärt:


    Zum Beispiel:
    "Ich habe seit dem Ende meines Arbeitsverhältnisses von ALG I gelebt. Da dieses recht knapp war, habe ich bei meiner Mutter kostenlos gewohnt. Sonst erhalte ich aber keine Geld oder sonstige geldwerte Leistungen von meiner Mutter. Auf die Unterlagen meiner Mutter habe ich keinen Zugriff.".


    Dazu kannst Du - sofern das die Wahrheit ist - eine schriftliche Bestätigung Deiner Mutter packen, dass sie Dir nichts gezahlt hat und nichts zahlt, aber Du dort weiter kostenlos wohnen darfst.


    Wenn Du das alles vom Grund her belegen kannst und es in sich stimmig ist - das ist es durchaus sehr oft - dann werden das die meisten Ämter erst einmal so akzeptieren.

  • Vielen dank Alba.


    Habe aber die Anlage HG mitbekommen. Muss ich die ausfüllen oder erst gar nicht abgeben mit der begründung dass wir keine HG sind. Und den Bescheinigungen die du gerade empfohlen hast.