Amt bearbeitet Antrag nicht. Keine Krankenversicherung

  • Hallo ihr Lieben,
    habe mich jetzt extra hier angemeldet. Mein Freund hat Anfang Oktober einen Hartz 4 Antrag gestellt. Bis zum heutigen Tag wurde der Antrag nicht bearbeitet. Mein Freund hat mittlerweile die Kündigung der Wohnung erhalten. Bis zum 31.12 soll er ausgezogen sein. Er hat Diabetes und braucht sein Insulin aber ist zur Zeit ja nicht Krankenversichert. In den letzten zwei Wochen wurde es immer schlimmer er schläft fast nur noch und hat keine Kraft mehr. Er hat Werte über 600. Gestern war es sogar fast 800. Das ist lebensgefährlich er könnte ins Koma fallen. Ärtze raten ab einen Wert von 400 sofort den Notarzt zu rufen. Habe Freunde angerufen die Diabetes haben. Die haben uns zum Glück Insulin vorbei gebracht für die nächsten Tage. Ich bin langsam echt verzweifelt. Die Angst das er seine Wohnung verliert und dazu noch der gesundheitliche Zustand. Was kann ich am besten machen?

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Mitteilen, warum das JC den Antrag nicht bearbeitet? Fehlen Unterlagen? Denn ansonsten ist die Bearbeitungszeit äußerst ungewöhnlich, da die Bearbeitung mittels Mindesstandards (14 Tage) überwacht wird.


    Dein Freund ist im Übrigen krankenkversichert, es zahlt nur niemand die Beiträge.

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Also laut Schreiben von der Aok ist er nicht versichert. Alle Unterlagen liegen dem Amt vor. Vor ca 2 Wochen war er nochmal da und hat nachgefragt ob der Antrag mittlerweile bearbeitet wurde. Da kam nur die Aussage das es noch dauert und das es wahrscheinlich dieses Jahr nichts mehr wird

  • Nicht versichert gibt es (fast) nicht in Deutschland. Wie war er denn bis Oktober versichert? Wenn er bei der AOK pflichtversichert war, dann ist er auch versichert. Wenn niemand die Beiträge zahlt und 2 Monate Rückstand besteht, wird nur noch eine Notversorgung bezahlt.


    Ansonsten kann er Anträge auf Vorschuss stellen, sich einen Termin beim Teamleiter holen etc. Und wenn es ganz schlimm ist, dann wäre noch ein Eilantrag beim Sozialgericht möglich. Trotzdem halte ich eine solch lange Bearbeitungszeit für ungewöhnlich und kann nicht glauben, dass es ein Normalfall ist.

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Ich weiß nicht ob es da der Normalfall ist oder nicht. Weder er noch Ich hatten bisher zum Glück nichts mit dem Amt zu tun. Er war vorher in einer Umschulung über das Arbeitsamt. Die hat er im September abgeschlossen bis dahin hat er Arbeitslosengeld 1 erhalten die haben auch die Beiträge an die AOK gezahlt. Ich werde dort morgen mal mit ihm zusammen hingehen.

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.