Hinzuverdienst bei Grundsicherung/Erwerbsminderungsrente auf Honorarbasis

  • Guten Tag,


    bei Bezug einer Erwerbsminderungsrente und Grundsicherung, kann, so viel ich weiß, 100 Euro im Monat hinzuverdient werden. Jeder weiterer Betrag wird mit 20% berechnet, die derjenige behalten darf. Wie verhält es sich bei unregelmäßigem Honoraren? Wie teilt man das dem Amt mit? Bei einer Beschäftigung gibt es Lohnabrechnungen oder Arbeitsverträge, aber Honorare stellt man selber eine Rechnung aus.


    Vielen Dank für die Antwort.


    Liebe Grüße


    Heike

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Bei der Sozialhilfe sind keine 100 Euro und 20% frei. Das ist bei ALG 2 so. Um was geht es dir jetzt wirklich? ALG 2 (SGB II) oder Sozialhilfe/Grundsicherung im Alter (SGB XII)? Ich denke, du meinst das SGB XII.


    Honorartätigkeit wäre Einkommen aus Selbständigkeit.


    Wie das berechnet wird, kannst du hier:


    http://www.buzer.de/gesetz/1769/a25349.htm lesen.


    Wie der Freibetrag berechnet wird, hier:


    https://dejure.org/gesetze/SGB_XII/82.html

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.