Kurzfristige Beschäftigung zwischen Abitur und Studienbeginn im SOmmersemester

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kurzfristige Beschäftigung zwischen Abitur und Studienbeginn im SOmmersemester

      Hallo erstmal,

      ich habe im juni diesen jahres mein Abi gemacht. Ich wusste nicht gleich was ich machen sollte und hab mich ausbildungssuchend für duale Studiengänge gemeldet. Jetzt würde ich doch lieber im Sommersemester mit einem regulären Psychologiestudium beginnen. Meine Frage ist: Kann ich jetzt noch einer kurzfristigen Beschäftigung nachgehen (+Kindergeld) ?
      Für mich spricht, dass man zwischen ABitur und Studienbeginn einer kurzfristigen Beschäftigung nachgehen kann, ohne als berufsmäßig zu gelten.
      Gegen mich spricht, dass ich momentan ausbildungssuchend bin. Und wenn ich meinen Ausbildungswunsch auf das Psychologiestudium umschreibe, denke ich, dass ich dann ja noch immer ausbildungssuchend bin und so auch keiner kurzfristigen Beschäftigung nachgehen kann. Aber die, die sich für ein Studium bewerben, um absichtlich abgelehnt zu werden bekommen ja auch noch Kindergeld.
      Ich frage hier nach, weil sich die familienkasse etc komischerweise am Telefon widerspricht und es irgendwie total unklar ist. Ich hoffe einer von euch kann mir evtl. einen guten Tipp oder kompetente Infos geben

      MfG

    Impressum

    Datenschutz

    Ein Angebot des Vereins "Für soziales Leben e.V."