Alg II Überbrückung für Studium/Referendariat

  • Kein Wunder, dass Deutschland so asozial geworden ist. Mit so einer Einstellung und Behandlung....

    Tja, das ist so eine Sache mit der Einstellung. Es gab mal Zeiten, da kam kein Mensch auf die Idee, sein Leben mit Sozialleistungen zu planen. Ob es mal hier 3 Monate Urlaub sind oder da die erste eigene Wohnung usw. Da war es ganz normal, dass man seinen Arsch selbst hochkriegen musste und eine Sozialleistung nur in Anspruch nahm, wenn man sie wirklich brauchte. Diese selbstverständliche Abgreifmentalität gibt es m.E. erst seit Hartz4, leider mit stetig steigender Tendenz.

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • ...und habe ein Job mit einem Jahreseinkommen für Anfänger in Höhe von 80.000 - 120.000 Euro in Aussicht, sodass mir auch meine paar Studienkreditschulden keine Bange machen. Weißt du, wie viele Hartz IV Familien ich mit Steuern von dieser Summe durchbringen werde...

    Du hast Dich eigentlich schon an dieser Stelle als ahnungsloser Mensch oder als Demagoge geoutet.
    Bei einem Jahreseinkommen von 100.000 € zahlst Du allenfalls 30.000 € an Einkommensteuer. Und damit bringst Du nicht mal eine vierköpfige Familie durch.

  • Naja, wenn das Einkommen schon als sicher gilt, hätte ich in vergleichbarer Situation gar keinen Bock, erst den Aufwand zu betreiben, einenALG II Antrag zu stellen. Der Zeitaufwand, der Aufwand und die Nerverein, alle Unterlagen, Nachweise etc. zusammenzustellen (wobei, als Trockenübung für einen angehendn Juristen kann man das ja mal ruhig machen) und für das Amt gerecht aufzuarbeiten...


    Da wäre ich erst einmel bei meiner Hausbank. Hätte so ein Minidarlehen in Höhe von ca. 5.000 EUR aufgenommen. Damit dann die 3 Monate durchgebracht. Ja und als Sicherheit bekommt die Bank das "Unternehmenskonzept" und die Stellungnahme zur Tragfähigkeit des Konzeptes. Bringst du doch. Nur noch von eine relevanten Stelle unterschreiben lassen und gut ist.


    Bei einem sicheren Jahreseinkommen von ca. 100.000 EUR müßte das ja gehen.

    Jeder für sich allein :P - ist nichts . Zusammen aber ^^ , sind wir ein unschlagbares Team :thumbsup:

  • Du hast Dich eigentlich schon an dieser Stelle als ahnungsloser Mensch oder als Demagoge geoutet.Bei einem Jahreseinkommen von 100.000 € zahlst Du allenfalls 30.000 € an Einkommensteuer. Und damit bringst Du nicht mal eine vierköpfige Familie durch.


    Bist du dir da sooooo sicher. Ihm werden schon, natürlich legale, Gestaltungsmöglichkeiten und Verrechnungen einfallen, um die Steuerlast zu drücken. Ist doch Jurist.

    Jeder für sich allein :P - ist nichts . Zusammen aber ^^ , sind wir ein unschlagbares Team :thumbsup:

  • [...]Da wäre ich erst einmel bei meiner Hausbank. Hätte so ein Minidarlehen in Höhe von ca. 5.000 EUR aufgenommen. Damit dann die 3 Monate durchgebracht. Ja und als Sicherheit bekommt die Bank das "Unternehmenskonzept" und die Stellungnahme zur Tragfähigkeit des Konzeptes. Bringst du doch. Nur noch von eine relevanten Stelle unterschreiben lassen und gut ist.
    Bei einem sicheren Jahreseinkommen von ca. 100.000 EUR müßte das ja gehen.

    Minidarlehen - der demnächst das Geld nur so scheffeln werdende Jurist möchte dem dann doch die zinslose Variante des Jobcenters vorziehen :D

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • das ist kein faulenzen. was ist mit den ganzen asi-familien, die jahrelang vom "steuerzahler" leben? ich bin auch einmal steuerzahler, ich nehme mir einfach nur ein stück vom kuchen! ihr mit euren niedrigen renten lebt dann auch von mir, so funktioniert eben unser System, das habe nicht ich erfunden.


    Viele Juristen sind in die Politik gegangen. Wäre auch eine Option. Schließlich macht man da die Gesetze. Und wenn die Gerichte die Gesetze kippen, weil Murks - na macht nichts, wird eben das Recht geändert. Das wäre doch was. Und in der Politik alltägliche Praxis. Da bist du gleich mal an der gesetzgebnerischen Quelle. Und denke mal daran, Rentenansprüche gleich mal gratis und inclusive dazu. Pro Jahr in der Politik gleich mal Netto gut 200 EUR.


    Oder du gehst in die Wirtschaft, ja da verdient man mehr als 100.000 EUR. Da rechnet man in Millionen.

    Jeder für sich allein :P - ist nichts . Zusammen aber ^^ , sind wir ein unschlagbares Team :thumbsup:

  • Hi,


    als guter Jurist benötigt der TE Sozialkompetenz. Hat er nicht.
    Als guter Jurist benötigt er die Fähigkeit, strukturiert und differenziert zu argumentieren. Hat er wohl nicht, jedenfalls aber gut versteckt.


    Ob die Jobchancen wirklich zu gut sind, wie behauptet, zeigt sich normalerweise erst nach dem Referendariat. Der TE fällt demnach unter die Kategorie Schwätzer, so dass sich eine weitere Diskussion eigentlich erübrigen könnte.

  • Warscheinlich sagt ihr "Sie wollte es doch!", wenn in eurer Nachbarschaft im Dorf ein Mädchen vergewaltigt wurde -egal ob von Deutschen ode Anderen, was hier keine Rolle spielt, aber ihr kapiert es einfach nicht! Und ja, ich kann auch sachlich sein, aber wenn es um dieses thema geht, werde ich eben wütend. sorry, dass ich es überhaupt nicht toll finde, wenn meine freundin vergewaltigt wird und die linken trolle hinterher uns als rassisten hinstellen, nachdem ebenfalls unsere von Politiker gesteuerten Polizisten uns bloßgestellt haben.(es gibt auch ein paar Polizisten, die ihren originären Aufgaben noch nachkommen, leider aber nur ein paar). das hat nichts mit nazis und skinheads zu tun, welche selber doch kriminelles pack sind. aber die neuankömmlinge übertrumpfen alles. an euren reaktionen sieht man, was für naive leute ihr seit. aber warum ignoriert ihr das einfach, warum schließt ihr es aus, dass es kriminelle flüchtlinge gibt und man die beim reinlassen hätte besser kontrollieren sollen und das bei all den straftaten, die sie täglich begehen? warum kann man mit euch nicht sachlich diskutieren? warum beharrt ihr immer auf rechtschreibfehler, während unser land den bach runtergeht? WARUM MACHT IHR DIE OPFER UND NICHT IHRE PEINIGER VERANTWORTLICH? oder sind hier nur Leute im Forum, die selber kriminell sind?


    Ich habe eine ganz normale Frage zu Beginn dieser Diskussion gestellt und werde sofort, ohne dass man mich oder meine Motive kennt angegriffen, weil man denkt, ich wolle die 8 Wochen nicht arbeiten (was ich erst nachher kundgetan habe). Dabei wollte ich nur etwas zur Antragsfrist usw. wissen. Und Sozialrecht lernt man nicht im Jura-Studium, höchstens wenn man den Schwerpunkt hat! Also fragt euch selbst, was mit euch los ist! Ich habe jetzt gesehen, dass hier im Forum schon mehrere, auch hilfebedürftigere Leute blöd angemacht werden. Ihr wisst nicht, was diese Leute mitgemacht haben. Anstatt sachlich und am Gesetz orientierte Antworten zu geben, macht ihr (also bis auf die zweite Antwort) andere nieder, damit es euch besser geht. So armseelig! Und auf Rechtschreibfehler kommt es nicht an, intelligente Menschen verstehen logische Dinge auch, wenn sie falsch geschrieben worden sind. Wäre ich einer von euch, dann würdet ihr dies nicht beanstanden! Und ja, einige von euch haben einige Rechtschreibfehler mehr als ich, aber mich interessiert nur der Inhalt. Ergo seit ihr alle Trolle! Wirklich schade, soviel Boshaftigkeit und Neid bei einem Forum zu erfahren, in der man niveauvolle Antworten und Hilfe erwarten können sollte. Und nein, ich war es nicht, der damit angefangen hat, unter der Gürtellinie zu beleidigen.


    Noch eine Frage, warum dürfen bestimmte Personen, die körperlich fit und vorbestraft sind schön jahrelang Sozialleistungen (häufig auch doppelt trotz Wissens der Behörden) kassieren, während andere Menschen hart dran genommen werden? Hier sind bestimmt einige (oder zumindest Möchtegern-)Sozialrechtsexperten oder sogar Arbeitsamtmitarbeiter, die mir diese Frage beantworten können.


    Vielleicht bekomme ich auch ein Stipendium (ja, das wird wohl angerechnet), dann muss ich nicht arbeiten. Werde dann schönen 8 wöchigen Urlaub in den USA machen und meine Englischkenntnisse verbessern. Neidisch? Aber wenn ihr alt seit, dann darf ich schon für euch aufkommen? Eigentlich hasse ich es, mit "Ich zahle Steuren für Sie" daherzukommen, aber man steht hier so darauf, daher begebe ich mich auf euer niedriges Niveau, damit ihr mich auch mal versteht.

  • Naja, wenn das Einkommen schon als sicher gilt, hätte ich in vergleichbarer Situation gar keinen Bock, erst den Aufwand zu betreiben, einenALG II Antrag zu stellen. Der Zeitaufwand, der Aufwand und die Nerverein, alle Unterlagen, Nachweise etc. zusammenzustellen (wobei, als Trockenübung für einen angehendn Juristen kann man das ja mal ruhig machen) und für das Amt gerecht aufzuarbeiten...


    Da wäre ich erst einmel bei meiner Hausbank. Hätte so ein Minidarlehen in Höhe von ca. 5.000 EUR aufgenommen. Damit dann die 3 Monate durchgebracht. Ja und als Sicherheit bekommt die Bank das "Unternehmenskonzept" und die Stellungnahme zur Tragfähigkeit des Konzeptes. Bringst du doch. Nur noch von eine relevanten Stelle unterschreiben lassen und gut ist.


    Bei einem sicheren Jahreseinkommen von ca. 100.000 EUR müßte das ja gehen.

    Ich würde tatsächlich lieber ein Bankdarlehen aufnehmen. Problem ist aber, dass ich es dann im Referendariat zurückzahlen muss, weil es bei normalen Minidarlehen, soweit ich weiß keine 2 jährige Karenzphase gibt und das Referendargehalt ist dafür zu niedrig, weil man auch neue Lehrbücher, etc. benötigt ;-( Werde noch ein Stipendium beantragen, aber zur Sicherheit benötige ich eben das Alg II. Und einen Nebenjob findet man auch nicht von heute auf morgen, naja gut, zumindest, wenn man nicht putzen oder kellnern will. Aber ich bin auch ein Tollpatsch, da habe ich mein Talent woanders... Und ja, Politik klingt wirklich als nette Alternative zum Job in der Großkanzlei. Will aber erst ein bisschen Erfahrung (und Geld) sammeln und kein Karrierepolitiker werden. Sicher ist natürlich nur das Amen in der Kirche, aber es gibt nicht viele, die bereits im Studium eine Zusage erhalten haben. Aber der Bank nützt das letztlich auch nichts, wenn sie sofort ihr Geld zurückwill. Letztlich steht die Zusage ja auch unter der Bedingung, dass das 2. Examen bestanden wird.

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Hi,


    als guter Jurist benötigt der TE Sozialkompetenz. Hat er nicht.

    Sozialkompetenz in Großkanzleien? ;-) Nur, wenn man Anwalt in einer TV-Sendung werden will, benötigt man dieses undefinierbare und politisch instumentalisierte Softskill. Ich kenne viele grobe Anwälte. Ich denke nicht, dass Weicheier einen Prozess gewinnen, höchstens bei eindeutiger Rechtslage und Mitleid durch den Vorsitzenden.


    Außerdem habe ich Sozialkompetenz und Menschenkenntnis, definiere erstere jedoch anders als gustl. Ich zum Beispiel würde niemals einem Mandaten etwas unterstellen, sowie es hier zum Teil im Forum geschieht....

  • Troll dich woanders aus. Hier ist ja wohl alles langsam off topic.


    Und damit Ende.

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.