Von Bundesagentur geförderte Weiterbildungsmaßnahme gefährdet durch ALG II Antrag?

  • Hallo


    Ich habe eine Frage bezüglich einer Weiterbildungsmaßnahme und dem Antrag auf ALG II.


    Zunächst zur Situation.


    Ich bin 31 Jahre alt, Absolvent einer Technischen Universität (Master of Science Maschinenbau) und seit nun mehr 9 Monaten vergeblich auf der Suche nach einer Arbeitsstelle. Zur Zeit bin ich noch beim Arbeitsamt arbeitslos gemeldet. Da ich Student war, beziehe ich kein Arbeitslosengeld (Ablehnungsbescheid vorhanden). Bisher konnte ich mir meinen Lebensunterhalt noch von meinen Ersparnissen finanzieren. Diese sind jetzt weit unter dem Maximalbetrag den ich für den ALG II Antrag haben darf (3500 €).


    Aufgrund der langen erfolglosen Jobsuche wurde mir von meinem Arbeitsamt-Betreuer eine Weiterbildungsmaßnahme empfohlen. Ich habe mich entsprechend informiert und zwei Angebote eingeholt, von denen ich eine auswählen werde. Beide Weiterbildungsmaßnahmen liegen jeweils im Zeitrahmen von etwa 8 Wochen und Kosten rund 3500 € und beginnen in den nächsten 2 Wochen. Ich habe meinen Arbeitsamtbetreuer entsprechend telefonisch kontaktiert und für diesen Donnerstag einen Termin vereinbart um einen Bildungsgutschein zu erhalten und die Sache unter Dach und Fach zu bringen. Das Budget bei der Bundesagentur für Arbeit ist zur Zeit vorhanden und meine Betreuerin ist auch sonst sehr nett und hilft mir weiter wo es nur geht.


    Nun stellt sich meine finanzielle Situation so dar, dass ich ALG II beantragen muss. Ich war heute beim zuständigen Jobcenter für den Erstantrag. Dort wurde mir gesagt, das ich mit dem ALG II Antrag automatisch meinen Betreuer beim Arbeitsamt verliere und einen neuen Betreuer beim Jobcenter erhalte. Was mit der Weiterbildungsmaßnahme passiert konnte Sie nicht in Erfahrung bringen. Da ich die Weiterbildungsmaßnahme auf keinen Fall verlieren will, wollte ich über diesem Wege anfragen, ob jemand Erfahrungen für diesen speziellen Fall hat.


    Ich könnte es mir zum Beispiel gerade noch leisten, den ALG II Antrag erst im Juli zu stellen, wenn die Weiterbildungsmaßnahme bereits vom Arbeitsamt bewilligt ist und läuft (8h Tag/ 40h Woche). Kann die Weiterbildungsmaßnahme dann vom Sozialamt beendet werden? Oder muss ich gar warten mit dem ALG II Antrag bis die Weiterbildungsmaßnahme beendet ist?


    Ich hoffe hier im Forum weiß einer Rat zu meinem Fall.


    Grüße


    Super678

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Das mit Juli ALG 2 geht, wenn die Maßnahme von der BA schon vorher begonnen hat. Aber nur dann... Ansonsten verliert der Bildungsgutschein seine Gültigkeit, weil die BA nicht mehr für dich zuständig ist.

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.